Baden/Brugg
Texte schreiben und verstehen: Tulpenverkauf für Frauen mit Illettrismus

In Baden und Brugg werden jeweils an einem Tag im März Tulpen verkauft. Mit dem Erlös finanziert der Serviceclub Soroptimist International Lese- und Schreibkurse für Frauen mit Illettrismus.

Merken
Drucken
Teilen
Die Soroptimistinnen verkaufen beim Eisi Tulpen für einen guten Zweck.

Die Soroptimistinnen verkaufen beim Eisi Tulpen für einen guten Zweck.

zvg

Der Serviceclub Soroptimist International engagiert sich zusammen mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben im Kampf gegen Illettrismus und unterstützt Frauen, die von Lese- und Schreibschwäche betroffen sind.

Am ersten nationalen Swiss Soroptimist Day verkaufen die Mitglieder des Soroptimist Club Brugg Baden am Freitag, 2. März, von 7.45 bis 11 Uhr auf dem Wochenmarkt beim Eisi in Brugg und am Samstag, 3. März, von 8 bis 14 Uhr am Schlossbergplatz in Baden Tulpen.

Mit dem Erlös werden Lese- und Schreibkurse finanziert. Der Frauen-Serviceclub Soroptimist International SI setzt sich weltweit auf verschiedenen Ebenen für gute Bildung von Mädchen und Frauen ein. In der ganzen Schweiz engagieren sich die Soroptimistinnen für Frauen, die von Lese- und Schreibschwäche betroffen sind.

Soroptimist Schweiz arbeitet für dieses Projekt mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben zusammen. Der Verband engagiert sich zusammen mit seinen Mitgliedern seit Jahren im Kampf gegen Illettrismus und ermöglicht Erwachsenen den Zugang zu den Grundkompetenzen Lesen und Schreiben.

In der Schweiz gibt es rund 800 000 Personen, die Mühe haben, einfache Texte zu schreiben oder zu verstehen – nahezu die Hälfte ist hier geboren und hat die obligatorischen Schulen durchlaufen. Jährlich besuchen rund 2000 Personen die Kurse von Mitgliedern des Dachverbands, rund 70 Prozent der Kursteilnehmenden sind Frauen. (az)