Badenfahrt 1967
The Travellers reisten auch am Corso mit

Sie schrieben die Musikgeschichte in Baden mit: The Travellers war eine der drei Bands, die an der Badenfahrt 1967 erstmals die Beatmusik und damit ein neues jugendliches Musikfieber mitten in die Stadt respektive in die damals neu erstellte Tunnelgarage brachte.

Drucken
Teilen
The Travellers in ihrer Originalbesetzung an der Badenfahrt 1967 am Corso unter dem Motto «Räder machen Leute». zvg

The Travellers in ihrer Originalbesetzung an der Badenfahrt 1967 am Corso unter dem Motto «Räder machen Leute». zvg

zvg

Die Auftritte von The Angels, The Delphines und The Travellers waren legendär. Doch reisten The Travellers auch beim Corso musikalisch und auf Rädern mit und stiessen beim jungen Publikum auf Begeisterung, beim älteren zumindest auf grosses Staunen.

Die Band rekrutierte sich mehrheitlich aus der Region Baden. Dieselbe Formation existiert übrigens heute noch als Rock66. Die 1966 gegründete Band verschwand zwar zu Beginn der 70er-Jahre von der Bühne. Erst 1985 erlebte sie in neuer Besetzung ihre Renaissance, wobei sie sich von The Travellers auf Rock66 umtaufte, zumal es in Deutschland und in den USA bereits «Travellers» als Musikformationen gab.

Die Band ist nach wie vor aktiv und spielte wiederholt auf Badenfahrt-Bühnen oder an andern Festen im Aargau, so auch in der Region. Auch an der Badenfahrt 2017 dürfte sie auf irgend einer Bühne wieder zu hören und zu sehen sein. Entstanden zu den Zeiten von Flower Power führt sie in ihrem musikalischen Gepäck immer noch die grossen Rock-Hits der 60er- und 70er-Jahre der Rolling Stones, Deep Purple oder Status Quo mit. (-rr-)

Aktuelle Nachrichten