Fussball 1. Liga
Thomas Jent als Trainer des FC Baden freigestellt

Der FC Baden und Cheftrainer Thomas Jent gehen ab sofort getrennte Wege.

Drucken
Teilen
Die fehlenden Resultate haben dazu geführt, dass sich der Vorstand eine weitere Zusammenarbeit mit dem Cheftrainer nicht mehr vorstellen kann.

Die fehlenden Resultate haben dazu geführt, dass sich der Vorstand eine weitere Zusammenarbeit mit dem Cheftrainer nicht mehr vorstellen kann.

Alexander Wagner

«Aufgrund des ausbleibenden Erfolgs sieht sich der FC Baden schweren Herzens veranlasst, das Arbeitsverhältnis mit Thomas Jent aufzulösen», schreibt der Club am Dienstagabend. In den letzten sechs Meisterschaftsspielen vor und nach der Winterpause musste Baden jeweils als Verlierer vom Platz.

Die fehlenden Resultate haben dazu geführt, dass sich der Vorstand eine weitere Zusammenarbeit mit dem Cheftrainer nicht mehr vorstellen kann. Der Vorstand sei überzeugt, mit dieser Entscheidung die richtige Massnahme getroffen zu haben.

Den Trainingsbetrieb der 1. Mannschaft übernimmt vorübergehend Assistenztrainer Rino Luongo. In Bezug auf die Nachfolge von Thomas Jent, der drei Jahre an der Seitenlinie der 1. Mannschaft stand, informiert der Verein zu gegebener Zeit. Gespräche mit möglichen Nachfolgern werden bereits geführt.

«Der FC Baden bedauert die Trennung von Thomas Jent sehr, dankt ihm für die angenehme Zusammenarbeit sowie das enorme Engagement, welches der Trainer an den Tag legte, und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.» (az)

Aktuelle Nachrichten