Wettingen
Tiefe Blicke hinter die Klostermauern

Das sechste Klosterfest lädt Jung und Alt auf die Halbinsel an der Limmat

Melanie Bär
Merken
Drucken
Teilen
Klostergärtnerin Simone Guarda geniesst ihren besonderen Arbeitsplatz und wird ihn den Gästen zeigen.

Klostergärtnerin Simone Guarda geniesst ihren besonderen Arbeitsplatz und wird ihn den Gästen zeigen.

Melanie Bär

«Die ganze Halbinsel steckt in den letzten Vorbereitungen für das Klosterfest am Pfingstmontag», sagt Simone Guarda von der Klostergärtnerei Wettingen.

«Wir haben uns lange überlegt, wie wir den Festbesuchern unseren besonderen Arbeitsplatz im Klostergarten am besten zeigen können», sagt Guarda. Die gelernte Floristin und Gärtnerin wird am Pfingstmontag zusammen mit ihren Arbeitskolleginnen und -kollegen einen Postenlauf durch die mittelalterliche Gartenanlage des Wettinger Klosters anbieten. «Die Spiele sind so gestaltet, dass vor allem unsere jüngsten Besucher den Klostergarten mit allen Sinnen kennenlernen können.» Mit verbundenen Augen können sie an einem Posten beispielsweise herausfinden, welches Gemüse sie essen. An einer anderen Station ist der Geruchssinn beim Kräuterfinden gefragt.

Am Klosterfest kommen auch alle Geschichtsinteressierten auf ihre Kosten. Zwischen 11 und 15 Uhr führen Historiker und Biologen durch die mittelalterliche Kloster- und Gartenanlage. Dabei können die Besucher das Denkmal des wohl berühmtesten Wettinger Mönchs Alberich Zwyssig ansehen, der zu Lebzeiten im Wettinger Kloster die Melodie zur heutigen Schweizer Nationalhymne geschrieben hatte.

Für Kinder gibt es um 11 und 14 Uhr eine speziell auf sie ausgerichtete Führung. Dabei entdecken sie nicht nur die alten Geheimgänge der Zisterziensermönche, sondern können auch auf Wachstafeln und mit Gänsekielen schreiben.

Wer den Pfingstmontag im blühenden Klostergarten bei einem Glas Wein, einer Wurst oder einem Stück Kuchen ausklingen lassen möchte, kann das in der vom Quartierverein Kloster betriebenen Festbeiz tun, die von 11 bis 16 Uhr offen ist. «Wir freuen uns, wenn möglichst viele Leute bei uns einen schönen Tag verbringen können», sagt Thomas Renold, Leiter Zentrale Dienste der Kantonsschule Wettingen und Mitglied des Organisationskomitees.

Klosterfest Pfingstmontag 9. Juni,

11-16 Uhr, Kloster Wettingen

Informationen zur Klostergärtnerei

Flyer zum Klosterfest