Oberrohrdorf
Tragödie an Fasnacht: Alles deutet auf Unfall hin

Drei Tage nach dem tödlichen Sturz einer Frau am 50-Jahr-Jubiläum der Bänkli-Clique sitzt der Schock bei allen Beteiligten noch tief. Laut Kantonspolizei deutet alles auf einen tragischen Unfall hin.

Merken
Drucken
Teilen
«Zähnteschüür» in Oberrohrdorf: Wo der tragische Unfall passierte

«Zähnteschüür» in Oberrohrdorf: Wo der tragische Unfall passierte

Es sollte ein grosses Fest werden am Samstag in der «Zähnteschüür» in Oberrohrdorf. Die Bänkli-Clique feierte ihr 50-Jahr-Jubiläum mit einer grossen Party. Doch der Anlass endete in einer Tragödie. Auf dem Weg zur Toilette stürzte eine 69-jährige Frau derart unglücklich die Treppe hinunter, dass sie sich schwer verletzte und später im Spital Aarau verstarb.

Treppe war noch nie ein Problem

Zwei Tage nach dem Unglück ringt Cliquen-Präsident Alex Zehnder immer noch mit den Worten. «Ich habe die Frau auch gekannt; es ist absolut tragisch, was passiert ist. Weitere Details zum Unfallhergang möchte Zehnder nicht preisgeben. «Aus Rücksicht zur Familie der verunfallten Frau.» Bis zum Unfall habe man ein schönes Fest gefeiert, doch das sei nun natürlich absolut hinfällig.

Dass die Treppe besonders gefährlich sei, glaubt Zehnder nicht. «Diese Treppe wird nun schon seit Jahren benutzt; es ist noch nie etwas passiert.» Über das Unglück kann auch die Kantonspolizei keine genaueren Angaben machen. Kapo-Sprecher Bernhard Graser: «Es deutet alles auf einen tragischen Unfall hin.» (mru)