Polizei bestätigt

Traurige Gewissheit: Isabella T. (†20) aus Turgi ist tot

Die Polizei hat den Tod von Isabella T. bestätigt.

Die Polizei hat den Tod von Isabella T. bestätigt.

Bei der Leiche, die in einem Waldstück bei Zezikon TG gefunden wurde, handelt es sich um die bis anhin vermisste Isabella T. aus Turgi. Die Thurgauer Polizei hat entsprechende Informationen der AZ bestätigt.

Was seit Dienstag vermutet wurde, ist jetzt klar: Isabella T. aus Turgi ist tot. Das St. Galler Institut für Rechtsmedizin (IRM) hat die Tote, die in einen Teppich gewickelt in einem Waldstück bei Zezikon im Kanton Thurgau gefunden wurde, als die 20-jährige Serbin identifiziert. Das schreibt die Kantonspolizei Thurgau am Donnerstag in einer Medienmitteilung und bestätigt somit die Informationen der AZ.

Wie, wann und wo Isabella ums Leben gekommen ist, ist noch unklar. Die Kapo Thurgau, die Staatsanwaltschaft Bischofszell und das IRM sind daran, diese Fragen zu klären. Die Polizei geht davon aus, dass Isabella schon vor Weihnachten mit einem Fahrzeug in den Wald gefahren wurde. Sie sucht weiterhin Zeugen. 

Lesen Sie auch:

Isabellas Familie erhebt Vorwürfe – so berichtete Tele M1 am Mittwochabend noch vor dem bestätigten Tod

Isabellas Familie erhebt Vorwürfe – so berichtete Tele M1 am Mittwochabend noch vor dem bestätigten Tod

Der Bruder der Verschwundenen meint, die Polizei hätte mehr für seine Schwester tun müssen. 

(mwa)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1