Baden
Trends auf zwei und vier Rädern an der Autoausstellung in Baden

Im ganzen Trafo sind rote Teppiche ausgelegt, alles funkelt und glänzt. An diesem Wochenende sind nicht Menschen die Stars, sondern Autos. 30 Aussteller aus der Region zeigen 170 Fahrzeuge von 27 bekannten Marken.

Britta Gfeller
Merken
Drucken
Teilen
Messeleiter Peter Schmid, André Tinner und Martin Sollberger, Präsident des AGVS Aargau (v.l.).

Messeleiter Peter Schmid, André Tinner und Martin Sollberger, Präsident des AGVS Aargau (v.l.).

Annika Bütschi

An der Autoausstellung ist die ganze Palette vertreten: von Sport- bis Familienwagen, von klein bis gross, alle Farben und Formen. «Die neuen Modelle bieten auch eine breite Auswahl an Antrieben», sagt André Tinner, Vorstandsmitglied des Autogewerbeverbandes Schweiz (AGVS), Sektion Aargau. Heute fahren Autos nicht mehr nur mit Diesel oder Benzin. Auch Erdgas oder Strom erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit.
Umweltfreundliche Antriebe
Zum Thema alternative Antriebe hat die Regionalwerke AG Baden einen Stand. Sie zeigt Fahrzeuge aus ihrer eigenen Flotte, die mit Erdgas oder Elektromotoren betrieben werden. Neu dabei ist das Elektroauto Opel Ampera. «Wir wollen den Besuchern alternative Antriebe näherbringen», sagt Andreas Dössegger, Abteilungsleiter Elektro der Regionalwerke AG. «Da wir nichts verkaufen wollen, sind wir neutral und können gute Tipps geben», fügt Max Marchesi, Projektleiter Mobilität, an.