Schlägerei

Trio prügelt am Wettinger Bahnhof auf Mann ein

Sanierung Bahnhof Wettingen.

Bahnhof Wettingen

Sanierung Bahnhof Wettingen.

Drei junge Männer haben am frühen Samstagmorgen am Bahnhof Wettingen einen vierten Mann verprügelt. Die Schläger waren betrunken und hatten zum Teil Kokain konsumiert. Das Opfer musste sich wegen Prellungen und Schürfungen im Spital behandeln lassen.

Die drei Schläger prügelten mit einer Holzlatte und den Fäusten auf einen Mann ein. Das Trio konnte - dank einer anwesenden Patrouille der Grenzwacht - von der Polizei gestellt werden. Bei den Schlägern handelt es sich um einen 18-jährigen Kosovaren, einen 20-jährigen Serben und einen 21-jährigen Schweizer. Das Opfer war ein 31-jähriger Mazedonier, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte. Die Männer waren zuvor in einem Nachtlokal in Streit geraten.

Im Kanton Aarau kam es übers Wochenende zu rund 25 Schlägereien. Oftmals waren die Beteiligen betrunken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1