Baden

Trotz Regen: Der Jahrmarkt trotzt dem trüben Herbstwetter

Der Jahrmarkt lockte trotz Regenwetter und Kälte zahlreiche Besucher aus der warmen Stube. Wir zeigen Ihnen hier die ersten Eindrücke.

Nun müssen wir uns wohl endgültig vom sonnigen Herbstwetter verabschieden; so fühlte es sich gestern am Badener Jahrmarkt jedenfalls an, als die Marktbesucher warm eingepackt und mit Schirmen durch die Altstadt Badens schlenderten.

Auch dieses Mal bot der Jahrmarkt Attraktionen für Jung und Alt: Von der Handyhülle über Reinigungsmittel, Tierfell, orientalische Kleidung, Schmuck, bis zu Kinderspielzeug und Karussell blieb kein Wunsch unerfüllt. Doch auch kulinarisch hatte der Jahrmarkt einiges zu bieten: Ob Bratwürste, Zuckerwatte, Magenbrot, Käse oder chinesische Nudeln, für jeden Geschmack war etwas dabei und tröstete den Marktbesucher über das nasse Wetter hinweg. Am Morgen schlenderten nur vereinzelt Leute über den Jahrmarkt, gegen Mittag füllte sich die Altstadt aber ein wenig mehr.

Vom Regenwetter und den kühlen Temperaturen liessen sich die Standbesitzer jedenfalls nicht beirren.

Meistgesehen

Artboard 1