Würenlos

Turnerchränzli brachte den Schnee auf die Bühne

250 Turnerinnen und Turner präsentierten in Würenlos einen fantasiereichen Unterhaltungsabend. Alle Präsentationen standen unter dem Motto Winter.

«Achtung, Dienstdurchsage: Bitte salzen und Schnee räumen!» Sofort eilen Strassenarbeiter in den Saal der Mehrzweckhalle und sorgen für Ordnung. «Schlüüdergfahr» soll schliesslich nur das Motto des diesjährigen Turnerchränzli sein. Schon vor dem ersten Schneefall hat der STV Würenlos den Winter mit all seinen verschiedenen Seiten turnerisch dargestellt.

Samichläuse, Pinguine und Schneemänner bevölkerten während der Vorstellung die Bühne. Den eisigen Temperaturen und der winterlichen Kulisse trotzte die Damenriege und sorgte bereits für Weihnachtsstimmung: Zu «Last Chrismas» hat sie, verkleidet als (B)ängeli, einen Tannenbaum mit farbigen Kugeln dekoriert. Nach vollbrachter Arbeit legte sie einen rassigen Tanz aufs Parkett. Die Geräteriege griff zu einem Special-Effekt und liess es auf der Bühne schneien. An den Schaukelringen schwangen sich die Mädchen durch das «Schneegestöber».

Natürlich wurde auch der Sport mit der grössten Schleudergefahr dargestellt: das Schlitteln. Während die Frauenriege den Davoser-Schlitten zum Stepper umfunktionierte, begaben sich die Knaben der Jugendriege in den Eiskanal. Eingepackt mit Kappe und Skibrille, oder als rasante Hip-Hopper in weisse Anzüge gehüllt. Und auch zwischen den Nummern wurde ein Schlittenrennen bestritten. Quer durch Würenlos – zumindest laut den Kommentatoren – und angefeuert vom Publikum.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1