Baden/Ennetbaden
Überprüfung der Qualitäts- und Leistungsfähigkeit – Spitex erfüllt Vorlagen

Der Verein Spitex Baden/Ennetbaden erfüllt sämtliche Vorgaben zu Qualität und Leistung. Das ergab eine externe Überprüfung, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurde. Überprüft wurden unter anderem Hygienerichtlinien und Mitarbeiterzufriedenheit.

Merken
Drucken
Teilen
Christine Egli, Geschäftsführerin des Vereins Spitex Baden/Ennetbaden, ist zufrieden mit dem Resultat der Qualitäts- und Leistungsfähigkeitsüberprüfung.

Christine Egli, Geschäftsführerin des Vereins Spitex Baden/Ennetbaden, ist zufrieden mit dem Resultat der Qualitäts- und Leistungsfähigkeitsüberprüfung.

Walter Schwager

Im August 2013 führte die Firma Concret AG im Auftrag des kantonalen Departements Gesundheit und Soziales (DGS) beim Verein Spitex Baden/Ennetbaden eine Qualitäts- und Leistungsüberprüfung durch.

Wie das DGS nun mitteilt, erfüllt die Spitex «sämtliche Vorgaben zu den überprüften Indikatoren».

Intensive Prüfung

Während eines Tages untersuchten zwei Auditoren unter anderem das Kommunikationsverhalten, das Leitbild des Vereins sowie die Hygienerichtlinien. Ebenso wichtig waren die Faktoren Datenschutz und Arbeitssicherheit. «In diesem Jahr wurde überprüft, ob die Pflegefachpersonen rückenschonend arbeiten», erklärt Christine Egli, Geschäftsführerin des Spitexvereins. Neben der Pflegequalität musste die Spitex auch Mitarbeiterzufriedenheit sowie absolvierte Weiterbildungen offen legen.

«Wir sind mit dem Resultat zufrieden», hält Egli fest und ergänzt: «Solche Qualitätsüberprüfungen zeigen immer auch auf, wo wir uns verbessern können.» Für die Zukunft will die Spitex ein neues Erfassungssystem für Klientenrückmeldungen erarbeiten. (AZ)