Kind & Krippe
Umstrittene Badener Krippe: Jetzt wehrt sich der Geschäftsführer

Die Qualität der Aargauer Krippen lässt zu wünschen übrig. Das ergab eine Umfrage der Sendung «Kassensturz». Ein schwarzes Schaf unter den schlechten Krippen ist offenbar in Baden domiziliert. Deren Geschäftsführer wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Merken
Drucken
Teilen

Eine ehemalige Mitarbeiterin verschaffte in der Sendung «Kassensturz» ihren unguten Gefühlen Luft: Zeitweise hätte eine Lernende ganz alleine sechs Säuglinge betreuen müssen. «Die Babys hätten oft geschrien», sagte eine ehemalige Betreuerins, die selbst Mutter eines Kleinkind ist. Es sei ihnen aber nicht gestattet gewesen, die Kleinen auf den Arm zu nehmen und liebevoll zu trösten. Auch hätte die Krippe «Häsliburg», so ihr Name, über eine zu grosse Babygruppe verfügt, «bis zu 12 Säuglinge». Insgesamt kritisierte sie auch, dass es «zu wenig Fachpersonal» gegeben habe. «Die Überforderung war gross».

Christian Eissengarthen, Geschäftsführer der angeprangerten Krippe «Häsliburg» in Baden

Christian Eissengarthen, Geschäftsführer der angeprangerten Krippe «Häsliburg» in Baden

Zur Verfügung gestellt

Der Geschäftsführer Christian Eissengarthen weist die Vorwürfe zurück: «Sie sind haltlos», sagt er gegenüber Radio Argovia. Die «Häsliburg» habe an jenen Tagen, an denen die uns kritisierende Dame gearbeitet hat, niemals eine so hohe Anzahl an Babys betreut, und schon gar nicht ohne ausgebildetes Person. «Es ist immer eine ausgebildete Person dabei», versichert der Mann, der auch im Vorstand der SP Baden und in der Finanzkommission tätig war, jetzt aber nicht mehr in Baden wohnt. Eissengarthen bekräftigt, dass sie künftig nicht mehr als sechs Babys betreuen würden. Er gibt auch zu, dass eine Hausangestellte noch fehlen würde. Diese war aber unter anderem Bedingung für die Erteilung der Zulassung durch die Stadt Baden.

Eine Umfrage der az ergab ein zweigeteiltes Bild: Entweder sind Eltern, die ein Kind in eine Krippe bringen, mit der Tagesstätte sehr zufrieden - oder sie sind es ganz und gar nicht, haben aber keinen Spielraum. (cls)