Ein Autofahrer meldete am Freitag kurz vor Mitternacht, dass ein Ausleger eines Baggers auf die Hauptstrasse zwischen Mägenwil und Wohlenschwil rage. Die Polizeipatrouille stellte fest, dass Unbekannte einen Pneubagger bei einer Baustelle in Mägenwil gestartet hatten und der Ausleger in Richtung Strasse geschwenkt wurde.

Der Baggerarm ragte danach bis zur Fahrbahnhälfte hinaus. Eine gefährliche Situation, wie die Kantonspolizei mitteilt, weil die Strasse in diesem Bereich unbeleuchtet ist. Es kam jedoch zu keiner Kollision. Die Vandalen haben zudem sechs Baustellenlampen beschädigt.

Ein Mitarbeiter des Bauamtes Mägenwil konnten den Bagger wieder in seine ursprüngliche Position zurück manövrieren.