An der Marktgasse in Würenlos drangen noch unbekannte Einbrecher in verschiedene Unternehmen ein. In insgesamt fünf Fällen konnte die Polizei Einbruchsspuren und Sachschäden feststellen. Die Einbrecher suchten sich die Geschäftsbetriebe in Würenlos offebar aus, um an Bargeld zu gelangen, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Das sei ihnen aber nur in einzelnen Fällen gelungen.

Dafür beträgt der angerichtete Sachschaden mehrere tausend Franken. Die Kantonspolizei geht davon aus, dass sämtliche Straftaten durch die gleiche Täterschaft verübt worden sind. (bau)