Untersiggenthal
Untersiggenthal: Steuer-Plus fängt Mehrkosten auf

Mit 29 Millionen Franken kommt das Budget 2012 der laufenden Rechnung um 2 Millionen höher zu liegen als das Budget des laufenden Jahres. Die zum Teil happigen Mehrkosten können durch zusätzliche Steuereinnahmen aufgefangen werden, die aufgrund des Bevölkerungszuwachses zu erwarten sind.

Merken
Drucken
Teilen

3,8 Mio. Franken wird die Gemeinde im 2012 investieren, grösstenteils in Strassenbauten.

Der Mehraufwand zieht sich durch fast alle Abteilungen hindurch. Am massivsten fallen die nicht beeinflussbaren Mehrkosten aus. So steigt der Spitalbeitrag mit 710000 Franken gleich um 80 Prozent. Zudem muss Untersiggenthal dieses Mal 338000 Franken in den Finanzausgleich zahlen. Steigende Kosten verzeichnet man auch beim kantonalen Verkehrsbeitrag und bei der Regionalpolizei. Allein 110000 Franken kosten die Massnahmen gegen den Pilzbefall im Gemeindearchiv. Die erfreuliche Botschaft betrifft die Steuern. 2,17 Mio. Franken Mehreinnahmen gegenüber 2011 werden mit dem Budget 2012 erwartet. (mru/-rr-)