Der Schalter der Stadtpolizei Baden im Untersiggenthaler Gemeindehaus wird per 1. Mai geschlossen. Grund für die Schliessung sei die «massiv zurückgegangene» Besucherfrequenz, wie die Stadt Baden mitteilt.

Untersiggenthals Frau Gemeindeammann Marlène Koller (SVP) bestätigt den Eindruck: «Es haben immer weniger Leute den Schalter benutzt. Der Aufwand stand zuletzt in keinem Verhältnis zur Nachfrage.»

Für die Gemeinde habe die Schliessung deshalb keine grossen Auswirkungen. Die Stadtpolizei sei weiterhin in Untersiggenthal vor Ort und für Besprechungen könne man auch telefonisch Termine vereinbaren. Im Untersiggenthaler Gemeindehaus ist wie bis anhin eine Gruppe stationiert, die meistens auf Patrouille ist und so in einem Ernstfall in und um Untersiggenthal rasch vor Ort sein kann.

Mit ihrem Schalter in der Rathausgasse in Baden ist die Stadtpolizei Ansprechpartnerin für polizeiliche Angelegenheiten im gesamten Einsatzgebiet – also in den Gemeinden Würenlingen, Baden, Birmenstorf, Ehrendingen, Ennetbaden, Freienwil, Gebenstorf, Obersiggenthal, Turgi und Untersiggenthal.