Wettingen

Velofahrerin angefahren und Fahrerflucht begangen

Die Velofahrerin riss sich die Achillessehne. (Symbolbild)

Die Velofahrerin riss sich die Achillessehne. (Symbolbild)

Ein Autofahrer schnitt einer Velofahrerin den Weg ab. Die Frau konnte nicht mehr bremsen und prallte in die Seite des Autos. Dabei stürzte sie und riss sich die Achillessehne an. Ohne sich um die Velofahrerin zu kümmern fuhr der Autofahrer davon.

Die 20-jährige Fahrradfahrerin war am Mittwoch etwa um 15.30 Uhr auf der Schwimmbadstrasse unterwegs. Ein wie sie aus Richtung Neuenhof kommendes schwarzes Auto überholte sie und bog knapp vor ihr rechts in die Seminarstrasse ab. Die Velofahrerin konnte nicht mehr bremsen und prallte in die Seite des Autos. Dabei stürzte sie und riss sich die Achillessehne an. Dies teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Die einzige Reaktion des Automobilisten war, etwas zu verlangsamen. In der Folge fuhr er jedoch unbeirrt weiter. Die 20-Jährige musste sich ärztlich behandeln lassen und hat heute bei der Kantonspolizei in Baden Anzeige erstattet. Der Autofahrer wird gesucht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1