Vor fünf Wochen sind Notta (75) und Heiri (79) Grass von Grenchen SO nach Attiswil BE gezogen. Seither sind sie wie vom Erdboden verschluckt. Ihr Sohn Peter Grass aus Spreitenbach hat sich jetzt an den Regionalsender «Tele M1» gewandt. Er hofft so, Hinweise aus der Bevölkerung über den Verbleib seiner Eltern zu erhalten.

Eine Verwandte sah das Rentnerpaar am 25. April das letzte Mal. Als Peter Grass (53) die beiden anfangs Mai telefonisch nicht erreichen konnte, suchte er die Wohnung in Attiswil auf. Das Auto war weg und von seinen Eltern fehlte jede Spur – ganz so, als hätten sie die Wohnung urplötzlich verlassen. 

Am Anfang nahm er es noch locker, dass seine Eltern nicht mehr zu erreichen waren. Je länger sie verschwunden seien, desto mehr nehme aber die Verzweiflung zu, sagt Grass gegenüber «Tele M1»: «Man fühlt sich alleine gelassen.» Irgendwann wechsle das in Wut. «Wie können sie einfach so verschwinden und irgendwo hin gehen, ohne uns zu benachrichtigen? Wir sind doch ihre Kinder!»

Am 15. Mai suchte Grass zusammen mit seinen Geschwistern die Polizei auf und meldete seine Eltern als vermisst. Die Kantonspolizei sucht nach dem Ehepaar – eine öffentliche Vermisstmeldung gibt es aber nicht.

Pressesprecher Christoph Gnägi begründet: «Eine öffentliche Vermisstanzeige machen wir dann, wenn eine zeitliche Dringlichkeit vorliegt, sprich wenn das Leute sind, die nicht für sich selber sorgen können.» Dies gelte beispielsweise für Kinder oder ältere Personen oder wenn die vermissten Menschen draussen erfrieren könnten oder auf Medikamente angewiesen seien. 

Diese Kriterien sind beim Rentnerpaar nicht erfüllt. Deshalb wendet sich Peter Grass selbst an die Öffentlichkeit. Er könne nicht ausschliessen, dass sich seine Eltern etwas angetan haben könnten, da die Mutter am Anfang einer Demenz stehe. Dennoch gibt er nicht auf: «Vielleicht ist mein Vater irgendwo auf einem Zeltplatz, in einem Hotel, bei einem Kollegen oder Verwandten und kann einfach nicht anrufen – das ist meine Hoffnung.» (ssu)

Haben Sie Notta und Heiri Grass gesehen? Sie sind mit einem grauen Daihatsu Terios 4WD mit dem Kennzeichen SO 174 361 unterwegs. Hinweise nimmt Peter Grass unter der Telefonnummer 079 372 61 76 oder via eltern.vermisst@gmail.com entgegen.