Wahlen
Wähler küren Caflisch zum Mister Baden – und Anna Andermatt zur Miss Wettingen

Die Resultate der Zentrumsgemeinden verraten: Baden hat «städtischer», Wettingen weniger «dörflich» gewählt als vor vier Jahren.

Drucken
Teilen
Jürg Caflisch und Anna Andermatt

Jürg Caflisch und Anna Andermatt

ZVG

Aus den Grossratswahlen lassen sich jeweils Tendenzen für die Gemeindewahlen ablesen. Und im Herbst 2017 werden ja die Einwohnerräte und Exekutiven neu gewählt.

Diese Feststellung überrascht nicht: Die Stadt Baden hat eher links und damit «städtisch» gewählt, Wettingen weniger dörflich als vor vier Jahren. Die Wähleranteile haben sich in Baden wie in Wettingen etwas nach links verschoben und unterscheiden sich zum Teil sehr von den übrigen Bezirksgemeinden.

Eines haben die beiden Zentrumsgemeinden gemein: Ihre am besten gewählten künftigen Grossratsmitglieder gehören der SP an: In Wettingen hat Anna Andermatt 1531, in Baden Jürg Caflisch mit 1796 am meisten Stimmen geholt. Die bestgewählte Grossrätin des ganzen Kantons, Badens Einwohnerratspräsidentin Stefanie Heimgartner (SVP), liegt in Baden selber nicht einmal im vorderen Dutzend.

Bezirk Baden, Grossratswahlen: Gewählt/abgewählt (2016) Stefanie Heimgartner, SVP, Baden (bisher). 9567 Stimmen.
33 Bilder
Martin Keller, SVP, Obersiggenthal, (bisher) 9263 Stimmen.
Marlène Koller, Untersiggenthal, SVP (bisher) 8510 Stimmen.
Rolf Ryser, SVP, Würenlingen, (bisher) 8454 Stimmen.
Serge Demuth, SVP, Baden (bisher) 8265 Stimmen.
Daniel Frautschi, SVP, Wettingen (bisher) 7672 Stimmen.
Michale Huser, SVP, Wettingen (neu) 7394 Stimmen.
Werner Scherer, SVP, Killwangen (neu) 7046 Stimmen.
Antoinette Eckert, FDP, Wettingen (bisher) 7036 Stimmen.
Josef Bütler, FDP, Spreitenbach (bisher) 6604 Stimmen.
Adrian Schoop, FDP, Turgi (neu) 6127 Stimmen.
Bruno Gretener, FDP, Mellingen (bisher) 5749 Stimmen.
Anna Andermatt, SP, Wettingen (bisher) 8242 Stimmen.
Jürg Caflisch, SP, Baden (bisher) 7326 Stimmen.
Max Chopard-Acklin, SP, Obersiggenthal (neu) 6993 Stimmen.
Lea Schmidmeister, SP, Wettingen (bisher) 6779 Stimmen.
Simona Brizzi, SP, Ennetbaden (neu) 6584 Stimmen.
Kurt Emmenegger, SP, Baden (bisher) 6466 Stimmen.
Marianne Binder-Keller, CVP, Baden (bisher) 7888 Stimmen.
Peter Voser, CVP, Wettingen (bisher) 6568 Stimmen.
Susanne Voser, CVP, Neuenhof (neu) 6338 Stimmen.
Edith Saner, CVP, Birmenstorf (bisher) 6272 Stimmen.
Michael Wetzel, CVP, Ennetbaden (neu) Er ist zwar nicht direkt gewählt worden. Weil Markus Dieth aber auch in den Regierungsrat gewählt worden ist, dürfte er mit dem nächstbesten Resultat nachrücken. – 5086 Stimmen.
Kim Lara Schweri, Grüne, Untersiggenthal (bisher) 5096 Stimmen.
Ruth Müri, Grüne, Baden (neu) 4522 Stimmen.
Ruth Jo. Scheier, glp, Wettingen (bisher) 3529 Stimmen.
Sander Mallien, glp, Baden (bisher) 3528 Stimmen.
Michael Notter, BDP, Niederrohrdorf (bisher) 2813 Stimmen.
Fabian Hauser, BDP, Birmenstorf (bisher) 2033 Stimmen.
Lilian Studer, EVP, Wettingen (bisher) 4519 Stimmen.
Abgewählt: Florian Vock (SP)
Abgewählt: Norbert Stichert (FDP)
Abgewählt: Johannes Jenny (FDP)

Bezirk Baden, Grossratswahlen: Gewählt/abgewählt (2016) Stefanie Heimgartner, SVP, Baden (bisher). 9567 Stimmen.

zvg

Andermatt holte in Baden am zweitmeisten Stimmen (1736), gefolgt von Stadträtin Regula Dell’Anno (1604), die aufgrund dieses Ergebnisses durchaus Stadtammann-Gelüste bekommen könnte. Die ersten acht Ränge in Baden werden allesamt von SP-Kandidaten und -Kandidatinnen belegt. Es folgen nämlich Simona Brizzi (1562, Ennetbaden), Lea Schmidmeister (1519, Wettingen), der abgewählte Badener SP-Bezirksparteipräsident Florian Vock (1505), der Badener Gewerkschafter Kurt Emmenegger (1478) und Max Chopard (1440, Obersiggenthal).

Danach folgt von den Grünen Ruth Müri (1316) als zweitrangierte Stadträtin. Noch vor Marianne Binder, bestgewählte CVP-Grossrätin in Baden, rangiert sich in Baden die Untersiggenthaler Grüne Kim Lara Schweri. An dritter Stelle bei der CVP liegt Reto Schmid mit 912 Badener Stimmen, also rund 250 mehr als sein Parteikollege und Stadtrat Matthias Gotter. Schmid schaffte es im Bezirk sogar auf den ersten Ersatzplatz; was auch bei ihm Stadtammann-Ambitionen wecken könnte.

Links und rechts bald paritätisch

Die Bürgerlichen der Stadt Baden haben ein Jahr vor den nächsten Parlamentswahlen keinen Grund zum Lachen: SVP und FDP haben zwar nur knapp 1,5 Prozent Wähleranteile verloren, die CVP beinahe deren zwei. Doch die SP hat beinahe sechs Prozent zugelegt, die Grünen knapp zwei. Rechnet man zu den Wähleranteilen der SP und Grünen diejenigen der GLP hinzu, so kommt man annähernd auf 50 Prozent.

In Wettingen liegen die Mehrheiten noch deutlich auf der bürgerlichen Seite: Zwar büssten die SVP ein Prozent und die FDP gegen zwei Prozent an Wähleranteilen ein, so durfte die CVP um 0,62 Prozent zulegen. Auch in Wettingen waren es die Linken, die stärker wurden: die SP mit plus 3,29 Prozent Wähleranteil, die Grünen mit 0,57.

So sieht ein Gewinner aus: Markus Dieth ist neuer Regierungsrat im Kanton Aargau.
6 Bilder
Der CVP-Politiker schafft es auf den vierten Platz.
Die gewählten Regierungsräte gratulieren sich gegenseitig.
Markus Dieth schafft es im ersten Wahlgang in den Regierungsrat.
Markus Dieth mit Familie; von links nach rechts: Desiree, Viviane, Ariane und Markus Dieth.
Der CVP-Mann wurde auf den vierten Platz gewählt

So sieht ein Gewinner aus: Markus Dieth ist neuer Regierungsrat im Kanton Aargau.

Sandra Ardizzone

Markus Dieth verbuchte mit 1866 am meisten Wettinger Stimmen, wurde aber als Regierungsrat gewählt. Bei den gewählten Grossräten kommen über 100 Stimmen hinter Anna Andermatt zuerst Bürgerliche, an der Spitze Antoinette Eckert (1418, FDP), dann innerhalb weniger Stimmen Unterschied in dieser Reihenfolge: Marianne Binder (1360, CVP, Baden), die neugewählte Grossrätin und Wettinger SVP-Einwohnerrätin Michaela Huser (1336), vor SP-Einwohnerrat Alain Burger (1324, Wettingen), Martin Keller (1321, SVP, Obersiggenthal) und Lea Schmidmeister, SP-Einwohnerrätin (1311, Wettingen). Knapp dahinter folgt mit Roland Kuster (CVP, 1310) der mögliche Nachfolger von Gemeindeammann Dieth.

Aktuelle Nachrichten