Die Gemeinde berichtet, dass in den letzten Wochen öffentliche Infrastruktur vermehrt lädiert worden ist.

Nebst den Schäden haben die Täter teilweise massive Verschmutzungen hinterlassen.

Der jüngste Vorfall ereignete sich in der offenen Abdankungshalle im Friedhof. Unrat wie Pizzaschachteln und Zigarettenstummel wurden vorgefunden.

Zusätzlich sind Metallplatten zerkratzt und die Gebäudemauern mit Schmierereien verunstaltet worden.

Die Regionalpolizei hat den Auftrag erhalten, in Fislisbach vermehrt Patrouillen durchzuführen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die sogenannten «Hot-Spots» geworfen.

Der Gemeinderat hat für nützliche Hinweise, mit deren Hilfe die Täterschaft überführt werden kann, eine Belohnung von 500 Franken ausgesetzt.