Stadtpolizei-Chef Martin Brönnimann erklärt auf Anfrage: «Pinguine dürften, da flug- und fahruntauglich, den Steg sehr wohl watschelnd überqueren.»

Aber auch der Humor des Polizeichefs hat Grenzen: «Das Schild wurde zwischenzeitlich gereinigt.» Der Mercier-Steg sei mit einem allgemeinen Fahrverbot belegt. «Der Radfahrer müsste sein Velo also stossen.»