Baden
Wechsel bei Twerenbold Reisen: André Wildberger übernimmt von Heinz Weber

28 Jahre leitete Heinz Weber die Geschäfte bei Twerenbold Reisen. Nun hat ihn André Wildberger abgelöst.

Drucken
Teilen
André Wildberger.

André Wildberger.

zvg

André Wildberger (57), seit 1996 bei Twerenbold Reisen AG tätig, ist seit diesem Oktober neuer Geschäftsleiter. Er löst damit Heinz Weber ab, der mit seiner Pensionierung dem Unternehmen noch im Teilzeitpensum und in beratender Funktion für Musik- und Veloreisen sowie Spezialprojekte zur Verfügung stehen wird.

Heinz Weber.

Heinz Weber.

zvg

Karim Twerenbold, Verwaltungsratspräsident des Familienunternehmens, ist glücklich, dass die Nachfolge der Geschäftsleitung intern habe gelöst werden können. «André Wildberger trägt die Philosophie und Kultur von Twerenbold in sich und sorgt damit für Kontinuität», so Twerenbold. Der neue Geschäftsleiter geniesse das volle Vertrauen und den Rückhalt der Inhaberfamilie.

Wildberger hat die Lehre in einem Reisebüro absolviert und bei bekannten Reiseveranstaltern wie Kuoni und Hotelplan gearbeitet. Bei Twerenbold leitete er zuletzt den Bereich Pauschalreisen.

Den Reiseveranstalter Twerenbold mit Sitz in Baden-Rütihof gibt es bereits in vierter Generation. Er blickt auf eine über 120-jährige Firmengeschichte zurück. Begonnen hatte alles mit sechs Pferden und einer Kutsche. Heute ist eine Busflotte mit 65 Fahrzeugen unterwegs. Zur Firmengruppe gehören auch der Fluss- und Kreuzfahrtspezialist Reisebüro Mittelthurgau, Imbach Reisen als Anbieter für Natur- und Wanderreisen, Vögele Reisen (begleitete Flugrundreisen) sowie Swiss Excellence River Cruise mit total neun Flussschiffen. Über 300 Mitarbeitende wickeln Reisen für jährlich 100 000 Gäste ab. (-rr-)

Aktuelle Nachrichten