Wettingen/Neuenhof
Wegen Glatteis: Heftige Frontalkollision auf Wettinger Autobahnzufahrt

Auf der Autobahnzufahrt in Wettingen kollidierten heute Morgen um 6.15 Uhr zwei Autos frontal. Wegen glatter Fahrbahn kam es im ganzen Kanton heute zu sechs Unfällen.

Drucken
Teilen
Glatteis-Unfall in Wettingen am 27. Dezember 2013
4 Bilder
Auf der Autobahnausfahrt Wettingen Ost kollidierten heute Morgen um sechs Uhr zwei Autos frontal.
Auf der Autobahnausfahrt Wettingen Ost kollidierten heute Morgen um sechs Uhr zwei Autos frontal.
Auf der Autobahnausfahrt Wettingen Ost kollidierten heute Morgen um sechs Uhr zwei Autos frontal.

Glatteis-Unfall in Wettingen am 27. Dezember 2013

Kapo AG

Zur Kollision auf der Autobahnzufahrt kam es folgendermassen: Ein 47-jähriger Automobilist wollte von Wettingen her auf die A1 in Richtung Zürich auffahren. Auf der vereisten Autobahnbrücke brach das Heck seines Suzuki aus. In diesem Augenblick nahte aus der Gegenrichtung - also auf der Ausfahrt der Fahrbahn Zürich - ein Seat. Dieser prallte frontal ins Heck des Suzuki.

az-Leserreporter Max Kyburz erreichte die Unfallstelle wenige Sekunden nach der Kollision. „Ich habe den Unfall zwar nicht gesehen, aber was ich antraf, sah gar nicht gut aus", sagt er. Bis zum Eintreffen der Ambulanz habe er noch Hilfe geleistet.

Der Suzuki-Fahrer wie auch der 62-jährige Fahrer des Seat klagten über Nacken- und Rückenschmerzen. Zwei Ambulanzen brachten sie ins Kantonsspital Baden.

Die Kantonspolizei musste den Autobahnanschluss Wettingen für die Bergungsarbeiten bis gegen acht Uhr teilweise sperren. Da in den Aussagen der Unfallbeteiligten Widersprüche enthalten sind, sucht die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) noch Augenzeugen.

Feuerwehr barg Verunfallten

Kurz nach 8 Uhr kam es auch beim A1-Anschluss Neuenhof zu einem Verkehrsunfall. In Richtung Zürich fahrend verliess der Fahrer eines Honda Jazz die Autobahn. In der Ausfahrt verlor er auf der vereisten Fahrbahn die Herrschaft über das Auto und rammte einen Beleuchtungskandelaber. In der Folge überschlug sich das Auto mehrmals und blieb auf dem Dach liegen, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Die Rettungskräfte fanden den verletzten Lenker ansprechbar, aber im stark beschädigten Auto eingeklemmt vor. Die Strassenrettung der Feuerwehr barg den 44-jährigen Mann aus dem Wrack. Die Ambulanz brachte ihn mittelschwer verletzt ins Spital. Die Ausfahrt Neuenhof blieb bis gegen 10 Uhr gesperrt.

Der Honda Jazz überschlug sich mehrmals und rammte einen Beleuchtungsmast.
4 Bilder
Das Auto überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Dach liegen.
Kurz nach 8 Uhr kam es auch beim A1-Anschluss Neuenhof zum Verkehrsunfall.
Kurz nach 8 Uhr kam es auch beim A1-Anschluss Neuenhof zum Verkehrsunfall.

Der Honda Jazz überschlug sich mehrmals und rammte einen Beleuchtungsmast.

Kapo AG

Weitere Unfälle im ganzen Kanton

Zwischen Gontenschwil und Rickenbach rutschte ein Automobilist um 6.30 Uhr von der eisglatten Strasse und prallte gegen ein Brückengeländer. Auf dem «Belchen» zwischen Siglistorf und Fisibach verlor eine Automobilistin um 8 Uhr die Herrschaft über ihren Wagen. Dieser kam von der glatten Strasse ab, überschlug sich mehrmals und landete in der angrenzenden Wiese.

Kurz vor 8.30 Uhr fuhr ein Automobilist von Mägenwil her in Richtung Mellingen. In Wohlenschwil wollte er nach rechts in die Hägglingerstrasse einbiegen. Dabei rechnete er offensichtlich nicht mit Glatteis und schleuderte gegen ein Signal. Ebenfalls mit einem Verkehrssignal kollidierte ein

Autofahrer schliesslich kurz vor neun Uhr zwischen Waltenschwil und Boswil. Beim Abbiegen in einen Feldweg war sein Auto ins Schleudern geraten. Bei all diesen Verkehrsunfällen blieb es bei Blechschäden.

Aktuelle Nachrichten