Glücksspiel

Weltpremiere im Casino Baden: Black James – das Kartenspiel, erfunden von einem Physiotherapeuten

Black James – neue Geldmaschine für Casinos?

Black James – neue Geldmaschine für Casinos?

Im Casino Baden wird heute ein neues Glücksspiel eingeweiht. Erfunden wurde das Kartenspiel „Black James“ von einem Physiotherapeuten.

Seit Samstag wird im Casino Baden ein neues Spiel angeboten – Black James gibt es in keinem anderen Casino. Erfunden hat es ein Physiotherapeut aus der Region.

Beim neuen Spiel Black James bekommt jeder Spieler zu beginn eine Karte, und muss dann raten, ob die nächste höher oder tiefer ist. Wer richtig liegt, bekommt einen Punkt. Am Ende hat der Dealer oder der Spieler gewonnen, je nach dem, wer mehr Punkte hat. Gewinnt der Spieler, bekommt er seinen Einsatz als Gewinn ausbezahlt. Schafft er es gar, fünf gültige Karten zu ziehen, ist das ein Black James, sein Gewinn beträgt dann das anderthalbfache des Einsatzes. 

Erfunden hat das Spiel Physiotherapeut Sissimos Livas. «Ich habe stundenlang gegen mich selber gespielt. Nach und nach sind gewisse Regeln entstanden, die ich zu Papier gebracht habe», erzählt er Tele M1.

Vor zwei Jahren hat das Grand Casino Baden vom Spiel erfahren, die Verantwortlichen entwickelten eine Spielstrategie und liessen ein mathematisches Gutachten erstellen. Anh Ngoc Tran, eine Studentin der Fachhochschule Nordwestschweiz, hat das Spiel im Rahmen ihrer Bachelorarbeit überprüft. Rund 200 Stunden hat sie investiert. 

Seit Samstag kann man das neue Spiel im Casino Baden testen.

Meistgesehen

Artboard 1