Wettingen
Wenn die Kleinsten um die Prämierungen wetteifern

Die Kinderfasnacht Wettingen fand grossen Zuspruch. Erst führte der bunte Umzug mit Gruppen, Einzelmasken, Wagen und Guggenmusiken vom Rathausplatz via Landstrasse bis zum Rabenkreisel und wieder zurück in die Bezirksschule. Danach stieg die grosse Fasnachtsparty.

Hans Christof Wagner
Merken
Drucken
Teilen
Kinderfasnacht Wettingen
23 Bilder
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen
Kinderfasnacht Wettingen

Kinderfasnacht Wettingen

Hans Christof Wagner Bad Säckingen

Gegen 13 Uhr fand sich am Samstag immer mehr närrisches Volk am Rathausplatz ein, um sich dort eine Nummer zu besorgen und diese ans Kostüm zu heften oder an die Wagen, die, gross oder klein, die fasnächtliche Tour bereicherten. Am Rabenkreisel standen die wachsamen Damen der Umzugs-Jury und beäugten die auf Prämierungen versessenen Narren. Voran gingen die Räbeschläcker Wettingen, die zu ihrem 40-Jahr-Jubiläum mit Schweinsmasken aufmarschierten. Hintendrein kam eine bunte Truppe an jungen und älteren Narren. Auffallend viele Papa Molls waren im närrischen Zug auszumachen, der sich um 14.15 am Rathausplatz aufmachte, um eine Stunde dort auch wieder zu enden. Aber nach Hause ging danach keiner.

Denn rund um die Bez-Turnhalle ging es weiter fasnächtlich zu und her. Schon allein das Konfetti in der Turnhalle aufzulesen und neu auszuwerfen, war für die Kinder Programm genug, nachdem sie Gratis-Punsch und -Sandwich genossen hatten. Und während rund um die Halle neben den Räbeschläckern auch die Schnüffler Clique Wettingen und die KumetBach Sürpfler Villigen einheizten, stieg in der Halle die Spannung, als die Jury ihre Wahl bekanntgab und die lustigsten Sujets mit Preisen belohnte. Räbeschläcker, Damenturnverein und Männerriege freuten sich über den grossen Zuspruch bei einer Kinderfasnacht in Wettingen, bei der das Wetter zwar kalt, aber immerhin trocken blieb.

Und hier die Rangliste der Kinderfasnacht:

Kleinster Böög:

Eliane Lasser, 62 cm, Erdmännlisternli

Einzel:

  1. Paddington
  2. Mario-Kart – Block
  3. Blume

Paare:

  1. Tintenfische
  2. Eulen
  3. Giraffe Mami & Kind

Gruppen:

  1. Color Dragon
  2. Ente gut, alles gut
  3. Kuchenstücke

Wägeli

  1. Papa Moll in Baden
  2. Hex Hex
  3. Frozen

Spezial-Preise:

  1. Papa Moll im Regenbogenland
  2. Amphi-Flitzer
  3. Erdmännli