Baden
Wer hat die Burger-King-Toilette angezündet?

In der Nacht vom 4. März 2015 brach ein Brand in der Herrentoilette der Burger-King-Filiale in Baden aus. Es wurde niemand verletzt. Es dürfte Brandstiftung im Vordergrund stehen, weshalb die Kantonspolizei Zeugen sucht.

Drucken
Teilen
Badener Burger-King-Toilette wurde von Unbekannten abgefackelt. Die Polizei sucht Zeugen.

Badener Burger-King-Toilette wurde von Unbekannten abgefackelt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kapo AG

Am Mittwoch, 4. März 2015, um 23.45 Uhr, wurde ein Brand im Burger-King-Restaurant an der Hirschligasse in Baden gemeldet. Das Feuer brach im Untergeschoss in der Herrentoilette aus.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Baden konnten das Feuer rasch löschen. An der Toilettenanlage entstand Sachschaden von zirka 14'000 Franken. Es wurde niemand verletzt.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet. Nach ersten Erkenntnissen dürfte eine vorsätzliche Brandlegung im Vordergrund stehen.

Augenzeugen sollen sich bei der Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) melden. (az)

Unbekannte spielten einen Streich und zündeten die Herrentoilette der Burger-King-Filiale an.

Unbekannte spielten einen Streich und zündeten die Herrentoilette der Burger-King-Filiale an.

Kapo AG

Aktuelle Nachrichten