Wettingen
Wesco AG übernimmt die Berbel Ablufttechnik GmbH

Die Wesco AG und die Berbel Abluftechnik GmbH verfügen über höchste Fachkompetenz für Lüftung und Filtration. Nun übernimmt die Wesco AG per 1. Januar 2013 wird die Wesco AG, Wettingen 100% der Anteile der deutschen Berbel Ablufttechnik GmbH.

Dieter Minder
Merken
Drucken
Teilen
Hauptsitz der Wesco AG an der Tägerhardstrasse in Wettingen.

Hauptsitz der Wesco AG an der Tägerhardstrasse in Wettingen.

«Beide Partner verfügen über eine bestechende Fachkompetenz in Lüftung und Filtration, sie agieren lösungsorientiert“, sagt Erling Boller, Geschäftsführer der WESCO AG mit Sitz in Wettingen. „Das Allerwichtigste ist jedoch, dass zwei hochmotivierte und dynamische Teams sich enorm freuen, noch enger zusammenzuarbeiten und ihre Chancen gemeinsam wahrzunehmen!“

Der Schweizer Marktführer für qualitativ hochstehende und technologisch fortschrittliche Dunstabzugshauben baut so sein Angebot im Bereich Küchenlüftung sowohl in der Breite als auch in der Tiefe aus. Die beiden Unternehmen arbeiten seit Juli 2010 auf Produkteebene, im Bereich der technischen Entwicklung sowie im Beschaffungswesen äusserst effektiv zusammen. Darüber hinaus war Wesco bisher exklusiver Vertriebspartner der Berbel Produkte in der Schweiz. „Die Übernahme der Berbel Ablufttechnik GmbH ist für Wesco eine einmalige Chance.»

Die Wesco AG ist ein in zweiter Generation geführtes Familienunternehmen mit über 200 Mitarbeitenden. Tätig ist die Firma in den Geschäftsfeldern Küchenlüftung, Wohnungslüftung, Filtertechnik, Reinraumtechnik und Entstaubungstechnik.