Baden

Wettingen will Kurtheater Beitrag kürzen – nun gibt es Widerstand aus der Bevölkerung

Wettingens Gemeinderat will den Kurtheaterbeitrag kürzen.

Wettingens Gemeinderat will den Kurtheaterbeitrag kürzen.

Nächste Woche wird der Einwohnerrat Wettingen über die Kürzung der Beiträge an den Betrieb des Kurtheaters Baden entscheiden. Ein Wettinger Bürger hat nun eine Petition lanciert.

Der Wettinger Gemeinderat will die Beiträge an den Betrieb des Kurtheaters Baden im nächsten Jahr um rund die Hälfte reduzieren. Nur noch 50'000 statt wie bisher 95'000 Franken soll die Gemeinde an das grösste Theater im Aargau bezahlen. Doch beschlossen ist die Kürzung noch nicht – der Einwohnerrat Wettingen wird nächste Woche via Budget darüber abstimmen.

Vor der Abstimmung gibt es nun Widerstand aus der Bevölkerung gegen die geplante Budgetkürzung: Eine Petition, lanciert auf dem Portal petitio.ch, bittet den Gemeinderat, den Entscheid zu überdenken.

Interessant: Es ist mit Ueli Ganz ein Wettinger Bürger, der die Petition eingereicht hat. «Bei allem Verständnis für die angespannte Finanzlage der Gemeinde Wettingen, die gemeinsam mit der Stadt Baden Besitzerin des Theaters ist: Ihren Beitrag an das Kurtheater darf sie so kurzfristig nicht zurückziehen», schreibt er.

Und er fordert die Wettinger Politiker auf: «Geht nochmals über die Bücher, erschwert einem kulturell so wichtigen Betrieb wie dem Kurtheater nicht seine Aufgabe. Corona macht es den Künstlern landesweit ausserordentlich schwer, über die Runden zu kommen.»

Bereits 248 Menschen haben unterzeichnet

Das Kurtheater derart kurzfristig vor vollendete Tatsachen zu stellen, sei sicherlich kein freundnachbarliches Gebaren, so Ueli Ganz. Der Aargau nenne sich Kulturkanton und sei stolz auf seine kulturellen Leuchttürme. «Das Kurtheater Baden gehört dazu. Endlich kann es nach dem Umbau den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Die Budgetkürzung wäre ein empfindlicher Schock.» Theater müssten weit vorausplanen, meist über ein Jahr. Und mitten im Spiel die Spielregeln zu verändern, hätte schwere Konsequenzen für das Unternehmen.

Eingereicht hat Ganz die Petition letzte Woche, bereits 248 Menschen haben die Forderung unterzeichnet. Wettingens Gemeinderat argumentiert: «Angesichts der finanziellen Herausforderungen ist eine Beitragssenkung für das Jahr 2021 durchaus vertretbar.» Und er erinnert daran, dass sich Wettingen mit 5 Millionen Franken an der Sanierung beteiligt hat. Das Kurtheater liege dem Gemeinderat am Herzen, teilte er letzte Woche mit.

Das neue Kurtheater in Bildern:

Meistgesehen

Artboard 1