Wettingen
Wettingen wird besser erschlossen. Mit dem Bus vom Tägi via Bahnhof ins Kantonsspital

Wenn die RVBW-Busse ab Dezember vom Tägi via Bahnhof und Bareggtunnel zum Kantonsspital Baden fahren, ergeben sich für Wettinger Gebiete neue Chancen. «Wettingen wird besser erschlossen», sagt Gemeinderat Felix Feiner.

Drucken
Teilen
Der Bahnhof Wettingen

Der Bahnhof Wettingen

AZ

«Mit der neuen Linie 13 werden unser Bahnhof, die Kantonsschule, das Sportzentrum Tägi und das Industriegebiet Tägerhard besser erschlossen», sagt Gemeinderat Felix Feiner.

Denn wenn die RVBW-Busse ab Dezember vom Tägi via Bahnhof und Bareggtunnel zum Kantonsspital Baden fahren, ergeben sich für diese Wettinger Gebiete ganz neue Chancen. Vorerst muss aber der Wettinger Einwohnerrat dem Projekt zustimmen und 305 400 Franken bewilligen.

Versuchsbetrieb für 3 Jahre

Mit dem Geld kann der Versuchsbetrieb für 3 Jahre gesichert werden. Wird die Linie zum Erfolg, wird sie vom Kanton ins ordentliche Angebot aufgenommen.

Der Einwohnerrat Baden hat den grösseren Teil des Beitrages bereits genehmigt.

Im Bahnhof Wettingen bestehen Umsteigemöglichkeiten auf die S 6 durch das Furttal, die S 12 durch das Limmattal sowie die RVBW-Linien 3 (Wettingen Zentrum) und 4 (Neuenhof–Killwangen–Spreitenbach).

Vorerst soll die Linie von Montag bis Freitag, während der Hauptverkehrszeiten im 30-Minuten-Takt betrieben werden.

Vom Kantonsspital Baden und vom Bahnhof Wettingen sind jeweils 13 Abfahrten vorgesehen. Die vorgesehenen Verkehrszeiten entsprechen denjenigen der heutigen Linie 12 der RVBW.

Diese verbindet den Bahnhof Wettingen via Bahnhofstrasse und Zentralstrasse mit dem Tägi. Deshalb beabsichtigt die RVBW, die Linie 12 und die Linie 13 miteinander zu verbinden. Der Versuchsbetrieb der Linie 12 läuft seit 1,5 Jahren. «Im 1. Betriebsjahr haben 30 000 Personen den Bus benutzt», sagt Feiner.

Einwohnerratssitzung: 27. Juni, 19 Uhr, Rathaussaal.

Aktuelle Nachrichten