Fussball
Wieder nur ein Punkt

Wie im letzten Heimspiel gegen Rapperswil-Jona musste sich der FCBaden auch gegen YFJuventus mit einem 2:2-Remis begnügen. Stefano Negrinelli nach drei Minuten sowie Topskorer Danijel Kovacevic mittels Foulpenalty trafen für den Heimklub.

Merken
Drucken
Teilen

Dem FCBaden gelang gegen die angeschlagenen Stadtzürcher ein Auftakt nach Mass. Keine drei Minuten waren gespielt und der Gastgeber führte bereits. Paolo Ponte zirkelte einen Cornerball in den Strafraum, wo der vorgerückte Verteidiger Stefano Negrinelli mittels Kopfball seinen ersten Saisontreffer markierte. Doch die Gäste vermochten zu reagieren. In der 35. Minute wurde der verdiente Zürcher Ausgleichstreffer Tatsache.

Baden erhöhte nach der Pause das Tempo. In der 60. Minute entschied der Schiedsrichter bei einem Zweikampf zwischen Fuat Sulimani und Zahir Idrizi auf Penalty. Danijel Kovacevic traf mit einem platzierten Schuss zum 2:1. Es war bereits der achte Saisontreffer für den Badener Goalgetter. Der Jubel war nur von kurzer Dauer. Nur zwei Minuten später liess Dein Barreiro mit seinem Sonntagsschuss aus 25 Meter Torhüter Schneider keine Abwehrchance. (bha)