Windisch
Windisch sagt Ja zum Budget und Nein zur Steuerfuss-Erhöhung

Der Einwohnerrat Windisch hat das Budget 2012 abgesegnet, aber ohne die vorgesehene Seuerfusserhöhung. Das Gremium hat am Mittwochabend beschlossen, dass die Steuern in diesem Jahr noch nicht erhöht werden.

Drucken
Teilen
Windisch (hier von einem Hochhaus fotografiert) sucht nach Wegen aus der Finanzmisere. BY

Windisch (hier von einem Hochhaus fotografiert) sucht nach Wegen aus der Finanzmisere. BY

BY

Die anfänglichen Voten der Fraktionen an der Einwohnerratssitzung von Mittwochabend war klar. Eine Steuerfuss-Erhöhung war chancenlos. Es war zu befürchten, dass das Gremium daher sowohl den Antrag auf Steuererhöhung (von 118 auf 124 Prozent) wie auch das Budget 2012 bachab schicken könnte.

Gemeinderätin Heidi Ammon rettete die Budgetabstimmung, indem sie die Steuerpläne «opferte». Daraufhin wurden vier Rückweisungsanträge zurückgezogen, das Budget wurde bei gleichbleibendem Steuerfuss mit 31:5 deutlich angenommen. (AZ)