Wettingen
«Winkelried» übernimmt Pionierrolle bei der Gestaltung der Landstrasse

Wie das Areal um das Wettinger Hotel Winkelried künftig aussehen könnte, soll mit einem Gestaltungsplan abgeklärt werden. Gemeinde und Eigentümer haben die Planungsarbeiten aufgenommen, 2016 soll das Ergebnis vorliegen.

Dieter Minder
Drucken
Teilen
Das Hotel Winkelried (rechts) gibt dem Gebiet den Namen.

Das Hotel Winkelried (rechts) gibt dem Gebiet den Namen.

Dieter Minder

Wie der Bereich Landstrasse, das Rückgrat Wettingens entwickelt werden soll, wird im Masterplan gezeigt. Am 2. September wird die Gemeinde diesen vorstellen. Der Masterplan enthält auch Impulse aus dem öffentlichen Mitwirkungsveranstaltungen vom Mai und November 2012.

Nun wird die Planung im Gebiet Winkelried beschleunigt. Gemeinde und Grundeigentümer beabsichtigen, für das Gebiet ein Gestaltungsplanverfahren einzuleiten.

Damit sollen, so Gemeindeammann Markus Dieth, die Voraussetzungen geschaffen werden, um die Vorstellungen des Masterplans umzusetzen. Letztlich besteht das Ziel, die untere Landstrasse attraktiver zu machen. Ihre Entwicklung ist in den letzten Jahren, insbesondere im Vergleich zum mittleren Abschnitt, ins Hintertreffen geraten.

Der Gestaltungsplan sollte im Frühjahr 2016 vorliegen. Vorerst wurden die Grundeigentümer im Geviert Land-, Winkelried-, Staffel- und Rütlistrasse über die Absicht informiert.

Öffentlich vorgestellt wird der Gestaltungsplan Winkelried im Rahmen eines Mitwirkungsverfahren, wobei der Zeitpunkt noch nicht bekannt ist. Über die Entwicklungsplanung «Zukunft Landstrasse» informiert die Gemeinde auf ihrer Website und im Herbst 2014 an einer Informationsveranstaltung.

Aktuelle Nachrichten