Lokomotive

«Wir brauchen Kohle!»: Spanischbrödlibahn soll dank Crowdfundingprojekt elektrifiziert werden

Letztes Jahr wurde der Nachbau der Spanischbrötlibahn an den gleichnamigen Verein übergeben.

Letztes Jahr wurde der Nachbau der Spanischbrötlibahn an den gleichnamigen Verein übergeben.

Noch läuft die 80 Jahre alte «Spanischbrödlibahn» dank einem alten Dieselmotor. Doch nun soll der Nachbau der historischen Lok mittels Spenden modernisiert werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 110'000 Franken

Zuerst hätte die originalgetreue Strassenversion der Spanischbrötlibahn verschrottet werden sollen, dann kämpfte der extra gegründete Verein «Spanischbrödlibahn» dafür, in den Besitz des rund 80 Jahre alten Nachbaus zu gelangen, um diesen zu retten. Das gelang: Die Lok wurde dem Verein am 8. April letzten Jahres offiziell übergeben. Doch bereits an diesem Anlass auf dem Badener Schlossbergplatz verkündete Michael Wicki, Präsident des Vereins, dass Reparaturen anstehen und man deshalb auf Sponsoring- und Gönnerbeiträge angewiesen sei. Trotzdem absolvierte die Bahn seither acht Tageseinsätze und war zusätzlich einen Monat lang in der Vorweihnachtszeit in Betrieb. Wegen Corona und der daraus resultierenden fehlenden Nachfrage kommt sie aktuell nicht zum Einsatz.

Noch ist die Lok mit einem alten Dieselmotor ausgestattet. Doch weil für den vor 30 Jahren eingebauten Antrieb bald keine Ersatzteile mehr erhältlich sind, will der Verein die Bahn modernisieren, sprich elektrifizieren: «Ganz dem Zeitgeist entsprechend, damit sie ökologisch und sicher betrieben werden kann», sagt Hansruedi Hagen, der für den Umbau verantwortlich ist. Dafür wird mit der ABB-Technikerschule und der technischen Hochschule in Buchs SG zusammengearbeitet, deren Studentinnen und Studenten sich dem Projekt im Rahmen von Diplomarbeiten annehmen werden.

Das Vorhaben kostet: Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 110'000 Franken. Das teuerste Element ist dabei die Batterie. Um die Kosten zu decken, lanciert der Verein unter dem Titel «Wir brauchen Kohle!» ein Crowdfunding, einen Spendenaufruf im Internet – in Anspielung an die ursprüngliche Betriebsform als Dampflok. Bereits konnten Sponsorengelder für den Umbau gewonnen werden. Weitere Beiträge sollen auf der Spendenplattform lokalhelden.ch/spanischbroedlibahn-2021 eingenommen werden. Start der Sammelaktion ist diesen Mittwoch, 5. August. Sie dauert 90 Tage.

Meistgesehen

Artboard 1