Brand
Wohnung geriet wegen Weihnachtsbaum in Brand

In einer Mehrfamilienhauswohnung in Würenlingen geriet am Dienstag Abend der Weihnachtsbaum in Brand. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Dennoch entstand beträchtlicher Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen

Betroffen war eine der Wohnungen eines Mehrfamilienhauses. Deren Bewohner - eine Mutter mit ihren beiden Töchtern - feierten am 25. Dezember 2012 Weihnachten und zündeten dabei die Kerzen des Weihnachtsbaumes an. Während sie gegen 19 Uhr in einem anderen Zimmer beim Nachtessen waren, fing der Baum plötzlich Feuer. Augenblicke später stand er bereits in Vollbrand. Die Familie alarmierte die Feuerwehr und rettete sich auf den Balkon. Die Feuerwehr war rasch vor Ort und konnte den Zimmerbrand frühzeitig löschen. Zwei der Bewohnerinnen klagten über Atembeschwerden und wurden durch die Sanität der Feuerwehr mit Sauerstoff versorgt. Sie blieben aber unverletzt. Der Sachschaden in der Wohnung beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken.