Wortgewandt und schlagfertig präsentiert das Theaterduo «Eva & Maria» seine Textkreationen im Stück «Schrägflug» im Kellergewölbe der Badener UnvermeidBar.

Als Stewardessen sind Gugolz und Zollinger im nicht ganz alltäglichen Alltag hoch über den Wolken im Schrägflug unterwegs und locken rund 40 Zuschauer mit ihren Wortspielen an.

Dutyfree und Heimatfilm

Die Höhen und Tiefen des Alltags werden witzig und mit viel Theatralik in Worte gefasst. «Das Stück ist ein Inselhüpfen durch unser Textsammelsurium», sagt Sara Zollinger. Jeder Versprecher ist genau geplant und in der Hitze des Wortgefechts entsteht ab und an ein durchdachter Wortsalat.

In diesem Stück fehlt es nicht an direkter Interaktion mit dem Publikum. So gibt es auch im Schrägflug ein etwas anderes Dutyfree-Angebot. Dabei müssen hier die Zuschauer selber zu Wort kommen, um etwas kaufen zu können. Dabei muss erraten werden, was die beiden Flugbegleiterinnen auf grossen Blättern aufgezeichnet haben.

Mit geschickten Wortspielen sorgen Gugolz und Zollinger für viele Lacher. Doch es ist nicht alles Witz und Charme; im Schrägflug wird nicht nur mit den Worten jongliert, sondern zugleich auch philosophiert – und sogar ein bisschen politisiert.

Mit einer kleinen Hommage an das Schaf wird die Schweizer Politik humorvoll thematisiert im Boardfilm des Schrägflugs.

Zwischenlandung in Baden

«Wir reisen beide total gerne, das hat uns zum Thema Flugbegleiterinnen inspiriert», sagt Mireille Gugolz. Entstanden ist das Stück aus den gemeinsamen Textkreationen, woraus sich eine Rundreise durch den etwas anderen Alltag hoch über den Wolken ergeben hat.

Die Zwischenlandung in der UnvermeidBar holt aber zurück auf den Boden und löst bei Gugolz, die aus Baden kommt, Heimatgefühle aus. «Es ist so schön hier aufzutreten, ich habe auch gemerkt, dass einige meiner Texte von Baden geprägt wurden», sagt die Schauspielerin.

So erwähnt Gugolz im Wortspiel über den Konsum ganz unbewusst das Badener Brillengeschäft Fueter und Halder.

Die beiden Schauspielerinnen beenden ihre Frühlingstournee vorläufig in Baden. Im nächsten Herbst ziehen die Wortkünstlerinnen wieder weiter im Schrägflug durch die Lüfte.