Baden
Würze für die Kunststadt Baden

Der Kunstraum und das Trudelhaus spannen zusammen, um Grosses zu schaffen.

Anja ringele
Merken
Drucken
Teilen
Farbenfroh: Das Ausstellungsplakat von Trudelhaus und Kunstraum. ZVG

Farbenfroh: Das Ausstellungsplakat von Trudelhaus und Kunstraum. ZVG

Rolf Bismarck;zvg;

Zwei Kunsträume, eine Ausstellung — eine Kooperation des Kunstraums Baden und des Trudelhauses macht es möglich. In den beiden Kunsthäusern sind ab diesem Donnerstag die Werke von über 50 Künstlern ausgestellt. Unter dem Motto «Safransalz und Maggikraut» haben die Leiter der Kulturräume gemeinsam zwei zusammenhängende Ausstellungen zusammengestellt, welche die Vielfalt und das Ausmass der Badener Künstler zeigen soll.

«Baden ist eine Kunststadt, auch wenn es vielleicht nicht immer so scheint», sagt Claudia Spinelli, Leiterin des Kunstraums. «Es gibt viele Künstler, die ursprünglich aus der Region stammen, nun aber in anderen Kantonen arbeiten. Mit dieser Ausstellung möchten wir ihnen und anderen Künstlern aus der Region eine Plattform geben.» Die Zusammenarbeit des Kunstraums mit dem Trudelhaus schaffe einen grösseren Raum und Platz für mehr Künstler. Ausserdem seien die Teams der beiden Räume auch freundschaftlich miteinander verbunden. «Wir hatten schon länger die Idee einer Zusammenarbeit.»

Weltoffen und bodenständig

Was für einige Fragzeichen sorgen könnte, ist der Name der Ausstellung. Claudia Spinelli erklärt: «Safran steht für die Weltoffenheit, für das Vielfältige, aber auch das Unbekannte, das die Kunst aus der Ferne in die Nähe bringt.» Das Maggikraut werde assoziiert mit Heimat, mit dem Vertraulichen und dem Bodenständigen. «Die Verbindung dieser zwei Komponenten passt zu unserem Konzept. Wir möchten das spannende, vielfältige Kunstschaffen von Leuten aus der Region zeigen.» Vielfalt liessen die beiden Veranstalter auch bei der Wahl der Künstler einfliessen. Ob Video-, Mal- oder Skulpturenkunst, die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Angebot. Die Kuratoren Claudia Spinelli und Rolf Bismarck bringen über 50 Künstler zusammen.

Die Vernissage findet am kommenden Donnerstag, 30. November, von 17.30 bis 20 Uhr statt. In beiden Räumen werden an dem Abend Einführungen organisiert; im Trudelhaus beginnt diese um 18 Uhr und im Kunstraum um 19 Uhr. Im Anschluss dazu laden die Veranstalter ab 20 Uhr zu einem Fest mit Verpflegung und einem Konzert von Roli Frei im «Royal» an der Bahnhofstrasse.

«Safransalz und Maggikraut»: Bis 28. Januar, Mittwoch bis Freitag, 14 bis 17 Uhr; Samstag und Sonntag, 12 bis 17 Uhr, im Trudelhaus, Obere Halde 36, und im Kunstraum Baden, Haselstrasse 15, Baden.