Wettingen
Yvonne Feri soll neuer Vizeammann von Wettingen werden

Die SP erhebt Anspruch auf den Sitz des Vizeammanns. Sie hat an der Generalversammlung am Montagabend Yvonne Feri für das Amt nominiert. Sie soll das Amt von Heiner Studer übernehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Nationalrätin Yvonne Feri

Nationalrätin Yvonne Feri

Aargauer Zeitung

Vyonne Feri soll neuer Vizeammann von Wettingen werden: Bereits am 18. Februar hatte die Ortspartei Nationalrätin Yvonne Feri zur Wiederwahl in den Gemeinderat vorgeschlagen. Zugleich wurde Markus Maibach als Nachfolger für den nicht mehr antretenden Gemeinderat Felix Feiner nominiert.

Als Vizeammann soll Feri die Aufgabe von Heiner Studer (EVP) übernehmen. Dieser tritt bei den Gesamterneuerungswahlen am 22. September nicht mehr an.

Nach zwei Legislaturen im Gemeinderat kennt sie die Gemeinde mit ihren Geschäften und Abläufen gut und kann sich verstärkt für Wettingen einsetzen, teilt die SP zur Kandidatur mit. Feri ist erfahren und kompetent, womit sie den Gemeindeammann sehr gut vertreten wird, betont die Partei.

Zur Wiederwahl in die Schulpflege schlägt die Ortspartei Kirsten Ernst vor. Als Mitglied der Steuerkommission empfiehlt sie Beatrice Böhringer zur Bestätigung am 22. September.