Baden
Zirkuswoche in Baden findet keine Teilnehmer – nun droht die Absage

Das Alterszentrum Kehl engagierte den Zirkus Balloni für übernächste Woche. Ziel: ältere und jüngere Generationen sollen sich treffen. Bis heute sind lediglich 28 Anmeldungen eingegangen. Nun erwägt das Alterszentrum, den Anlass abzusagen.

Florian Zimmermann
Drucken
Teilen
Die Zirkuswoche vom Alterszentrum Kehl droht abgesagt zu werden.

Die Zirkuswoche vom Alterszentrum Kehl droht abgesagt zu werden.

ZVG

Die Zirkuswoche vom Alterszentrum Kehl droht abgesagt zu werden – Grund: Die Teilnehmer fehlen. Das Alterszentrum engagierte den Zirkus Balloni für übernächste Woche.

«Wir wünschten uns, dass auf diese Weise die ältere und jüngere Generation aufeinander treffen», sagt Karin Winet, Leitung Marketing vom Alterszentrum Kehl. Für 80 Franken können Freiwillige aus der Region unter der Leitung des Zirkus ein Programm einstudieren und am Freitag und Samstag vorführen.

Auch für administrative Aufgaben wie das Kreieren von Tickets kann man sich melden. Das Alterszentrum sorgt für die Verpflegung.

Grosser Werbeaufwand

Doch: Nur 28 Anmeldungen sind beim Zirkus Balloni bisher eingegangen. «Erstaunlich wenig», findet Zirkusdirektorin Dagmar Cadonau, «schliesslich wurden über 1 500 Flyer verteilt.»

Auch bei den Schulen sei man vorbeigegangen. «Normalerweise erhalten wir sehr viele Anmeldungen»», sagt Cadonau.

Das Alterszentrum erwägt nun, den Anlass abzusagen. «Damit die Kosten einigermassen gerechtfertigt sind, brauchen wir rund 50 Anmeldungen», sagt Winet.

Gewinn sei aber von Anfang an nie das Ziel gewesen. Am Samstag wird über das weitere Vorgehen entschieden. Cadonau sucht währenddessen nach einem alternativen Standort, um die 28 Kinder nicht zu enttäuschen. (FZI)

Zirkuswoche: 16. - 20. Juli, Alterszentrum Kehl, Vorführungen 19. und 20. Juli

Anmeldung: dagmar.cadonau@circusballoni.ch; www.daskehl.ch

Aktuelle Nachrichten