Eine Patrouille der Stadtpolizei Baden fuhr am Montag, 29. September 2014, kurz nach zwei Uhr auf der Landstrasse durch Kirchdorf. Dabei sahen die Polizisten, wie plötzlich ein Mann über die Strasse rannte und verschwand. Augenblicke später bog ein Auto von einer Seitenstrasse her in die Landstrasse ein. Aufgrund der seltsamen Begebenheit stoppten die Polizisten das Auto.

Im Auto sassen zwei Serben im Alter von 35 und 36 Jahren, die verschiedene Einbruchsutensilien mit sich führten. Einer der Männer wohnt im Kanton Basel-Stadt, der andere hat keinen festen Wohnsitz in der Schweiz. Erste Abklärungen zeigten, dass beide wegen Vermögensdelikten polizeibekannt sind. Die Polizisten brachten sie daher für nähere Abklärungen auf den Polizeiposten. 

Aufgrund des dringenden Verdachts, dass sich die beiden Männer auf Einbruchstour befanden, wurden sie festgenommen.Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen gegen die beiden aufgenommen.