Baden
Zwei von fünf getesteten Restaurants bieten keine Wickelmöglichkeit an

Wickeltische sind im Aargau nicht gesetzlich vorgeschrieben. Die Aargauer Zeitung wollte wissen, wie familienfreundlich die Restaurants in Baden sind und hat dafür fünf Restaurants und drei Bistros grosser Warenhausketten getestet.

Britta Gfeller
Drucken
Teilen
In einigen Restaraunts in Baden können Babys nicht gewickelt werden (Symbolbild).

In einigen Restaraunts in Baden können Babys nicht gewickelt werden (Symbolbild).

Keystone

Die ganze Familie sitzt bei einem gemütlichen Abendessen in einem schönen Restaurant. Plötzlich beginnt der Kleine zu weinen – er hat die Windel voll. Kein Problem, denn die Wickeltasche ist gepackt. Fehlt nur noch ein Wickeltisch. Doch diesen sucht man in einigen Restaurants vergeblich.

Die Wickelmöglichkeiten in drei Bistros grosser Warenhausketten und fünf Restaurants in Baden wurden von der az getestet. Die Ketten sind allesamt vorbildlich ausgestattet. Mütter und Väter haben Zugang zu den Wickeltischen. Die Tische sind entweder in einem separaten Wickelraum oder in der für alle zugänglichen Behindertentoilette untergebracht. In einem Bistro sind sie sowohl im Männer- als auch im Frauen-WC vorhanden.

Zwei der fünf getesteten Restaurants haben den gleichen Standard wie die Warenhausketten. «Der Wickeltisch wird bei uns nur ab und zu benutzt. Doch ich finde, dass das Angebot zum guten Service gehört», sind sich die Serviceangestellten vom «Roten Turm» und vom «Schwyzerhüsli» einig.

Im Restaurant Piazza dient ein kleiner Holztisch in der Damentoilette, auf dem sonst Dufthölzer stehen, als provisorische Wickelmöglichkeit. Fragt ein Gast nach, werde der Tisch abgeräumt, abgewischt und mit einem Tuch bedeckt. Der Wickeltisch werde jedoch nur selten genutzt. «Da die WCs sehr eng sind, ist es bei uns schwierig, einen echten Wickeltisch aufzustellen», sagt die Chef de Service. «Da wir ein kinderfreundliches Lokal sein möchten, ist das Anbieten einer Möglichkeit zum Windeln wechseln aber wichtig.»

Im Ristorante Gottardo und im Restaurant Rose gibt es keine Möglichkeit, Kinder zu wickeln. «Bisher haben wir noch nie Reklamationen erhalten. Bei uns im Restaurant sind nicht viele kleine Kinder zu Gast», sagt ein Serviceangestellter des «Gottardo». «Wäre die Nachfrage vorhanden, würden wir einen Wickeltisch aufstellen. Das wäre kein grosser Aufwand.»

Gibt es eine gesetzliche Regelung für Wickeltische? «Es gibt keine Wickeltischpflicht in Gastrobetrieben», sagt Alda Breitenmoser, Leiterin des Amts für Verbraucherschutz Aargau. Es komme auf den Betreiber an, ob er eine solche Möglichkeit anbieten wolle oder nicht. «Ein Kriterium ist, welche Kundschaft angesprochen werden soll.»

Aktuelle Nachrichten