Roman Bangerter (parteilos) und Albert Hilber (FDP) wollen in die Finanzkommission. Beide haben sich für den 2. Wahlgang am 25. November angemeldet. Im 1. Wahlgang, am 21. Oktober, hatte Bangerter 409 und Hilber 411 Stimmen erhalten. Damit blieben beide unter dem absoluten Mehr von 416 Stimmen. Beim 2. Wahlgang gilt nun das relative Mehr, das heisst, derjenige, der die meisten Stimmen erhält, wird Mitglied der Finanzkommission. Wählbar sind auch nur noch die angemeldeten Kandidaten.