Wettingen
Zwischen Karten und Kaffeesatz auf der Suche nach Glückseligkeit

Die Happiness-Messe ist ein verheissungsvoller Titel. Wohl nicht zuletzt darum verzeichnete die frühere «Esoterik-Messe» im Tägerhard regen Zulauf. Auch die az ging hin und liess sich auf etwas Esoterik ein.

Philippe Neidhart
Drucken
Teilen
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
13 Bilder
Wettingen Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe
Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe

Die Impressionen der Wettinger Happiness-Messe

Aargauer Zeitung

Die Halle im Tägi ist von vielen kleinen Lichtlein erhellt, das Angebot an verschiedenen Wegen zur Glückseligkeit ist riesig. Wer mag, kann sich ein persönliches Aurabild mit ausführlicher Analyse erstellen lassen oder mehr über sein Leben via Kaffeesatz-Lesen erfahren. Auch Kartenlesen nach alter Tradition und spirituelle Beratung werden während der Happiness-Messe für Esoterik und Gesundheit angeboten.

Heilung durch Farben

Überaus interessant wirkt ein Stand, der Heilung mittels Farben verspricht. Dafür werden die Hände auf ein mit Gold umrahmtes Light-Pad gelegt – dieses zeigt an, wie die Chakren geöffnet sind, erklärt Christof Hofstetter vom Zentrum für Körperarbeit.

Der az-Journalist entscheidet sich spontan für einen Selbstversuch: Es wird ein durchaus hohes Wurzelchakra diagnostiziert, das Sakralchakra hingegen – dieses ist dem Unterbauch zugeordnet – deutet mit einem Wert von lediglich vier von hundert Punkten auf einen deutlichen Problembereich hin. Grund dafür könnten Blockaden in der Sexualität und Lebenslust sein, so Hofstetter, durch die Farb-Bestrahlung durch das Pad wurden diese aber bereits therapiert. Zusätzlich könnte man neue Energien und ein erweitertes Wohlgefühl auch durch die Cheops-Farbpyramide erhalten.

Einen anderen Weg zum besseren Leben bietet das bekannte TV-Heilmedium Pascal Jordan. Mithilfe seines Orion-Stabes und der kosmischen Energie des gleichnamigen Gestirns verspricht er die Aufhebung von Flüchen und Blockaden. «Die Menschen spüren ein Kribbeln, wenn ich einen Fluch auflöse», so Jordan. Auch Elemente im menschlichen Körper ins Gleichgewicht zu bringen gehört zu seinen Fähigkeiten.

Entdeckung medialer Fähigkeiten

Neben den Ausstellern haben die Besucher die zudem Möglichkeit, an Vorträgen und Seminaren teilzunehmen. Auch dort ist die Bandbreite an Angeboten gross: Von Selbstentfaltung durch Energiearbeit in der Natur bis zum Voice Yoga Workshop gibt es einiges zu erfahren. Der Schreibende entschliesst sich, seine Fähigkeiten als Medium auszuloten. Die Augen sind geschlossen, nun gilt es, sich an eine Beobachtung von übersinnlichen Fähigkeiten zu erinnern – keine einfache Aufgabe. «Man muss in sich hinein spüren, um dort nach Antworten zu suchen», sagt Kursleiterin Susanna Belloni. Es sei ähnlich wie bei Sängern: «Einige haben viel Talent, andere müssen mehr üben.» Zwar verlässt der Autor den Saal anschliessend mit einem wohligen Gefühl, die medialen Fähigkeiten jedoch konnten nicht geweckt werden.

Aktuelle Nachrichten