Jugendfest Brugg
Am Spielnachmittag toben sich die Kinder so richtig aus

Ob Putschibahn, Seifenkiste oder Trampolin: Der zweite Teil des Jugendfests Brugg ist für die Schüler ein Spass

Janine Müller
Merken
Drucken
Teilen
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
133 Bilder
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
Diese Jungs geniessen eine Erfrischung.
Posieren für die Fotobox.
Hoch hinaus auf dem Trampolin.
Die Jüngsten tanzen auf der Bühne bei der Schützenmatt.
Die Jüngsten tanzen auf der Bühne bei der Schützenmatt.
Die Bahnen sorgen für gehörig Adrenalin.
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.
Grossvater mit seiner Enkelin an der Morgenfeier
Andrea Rauber Saxer hält die Jugendfestrede: Sie ist Schweizer Botschafterin in Bosnien-Herzegowina. Sie betont in ihrer Rede, wie wichtig Schulbildung ist. Und erzählt von ihren Erlebnissen im Balkanstaat: "Die Hälfte der Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen finden nach der Schule keinen Job."
Morgenfeier auf dem Freudensteinplatz mit Stefan Baumann, Einwohnerratspräsident (vorne), den beiden Stadträten Reto Wettstein und Jürg Baur in Kadettenuniformen sowie Stadtschreiber Yvonne Brescianini.
Alle wollen bei der Morgenfeier zuschauen. Der Platz ist brechend voll.
Die Morgenfeier hat bereits begonnen, aber noch immer suchen die Leute einen Platz.
Die Zuschauer auf der Terrasse vor dem Schulhaus Stapfer sehen kaum auf den Festplatz. Und noch immer drängen die Besucher auf den Platz. Es beschränkt sich wohl aufs Zuelose, meint ein Zuschauer trocken.
Stau in der Kirchgasse auf dem Weg zum Freudensteinplatz, wo demnächst die Morgenfeier beginnt.
Terrorprävention- Die Stadteingänge sind erneut mit Lastwagen zugeparkt und von der Polizei bewacht.
Auch die Feuerwehr Brugg läuft am Rutenzug mit.
Einwohnerräte verteilen Rosen.
Die Stadträte Jürg Baur und Reto Wettstein flankieren Stadtschreiber Yvonne Brescianini in Kadettenuniform.
Die Stadträte Jürg Baur und Reto Wettstein flankieren Stadtschreiber Yvonne Brescianini in Kadettenuniform.
Musikschulleiter Jürg Moser.
Impressionen vom Rutenzug.
Impressionen vom Rutenzug.
Impressionen vom Rutenzug.
Impressionen vom Rutenzug.
Impressionen vom Rutenzug.
Stadtammann Barbara Horlacher in Jugendfest-Laune.
Barbara Iten (ganz rechts) erlebt ihr letztes Jugendfest als Schulleiterin. Von Zuschauern bekommt sie Rosen geschenkt, die Leute applaudieren ihr.
Spannend! Am Rutenzug gibt es viel zu beobachten.
Impressionen vom Rutenzug.
Impressionen vom Rutenzug
Impressionen vom Rutenzug.
11 Mal Kabumm! Tagwache um 6 Uhr auf dem Hexenplatz mit 11 Böllerschüssen für die 11 Bezirke.
Jugendfest in Brugg Tagwache um 6 Uhr auf dem Hexenplatz mit 11 Böllerschüssen für die 11 Bezirke
Jugendfest in Brugg Tagwache um 6 Uhr auf dem Hexenplatz mit 11 Böllerschüssen für die 11 Bezirke; Stadtammann Barbara Horlacher begrüsst die Gäste.
Jugendfest in Brugg Tagwache um 6 Uhr auf dem Hexenplatz mit 11 Böllerschüssen für die 11 Bezirke: der letztjährige Jugendfestredner Alex Simmen überreicht ein Geschenk an die diesjährige Rednerin Andrea Rauber Saxer.
Jugendfest in Brugg Tagwache um 6 Uhr auf dem Hexenplatz mit 11 Böllerschüssen für die 11 Bezirke
Openair Lauschallee Die Brit-Pop-Band Cabinets bei ihrem Auftritt am Openair Lauschallee während des Zapfenstreichs in Brugg.
Openair Lauschallee Die Brit-Pop-Band Cabinets bei ihrem Auftritt am Openair Lauschallee während des Zapfenstreichs in Brugg.
Openair Lauschallee Die Brit-Pop-Band Cabinets bei ihrem Auftritt am Openair Lauschallee während des Zapfenstreichs in Brugg.
Openair Lauschallee Die Brit-Pop-Band Cabinets bei ihrem Auftritt am Openair Lauschallee während des Zapfenstreichs in Brugg.
Openair Lauschallee Die Brit-Pop-Band Cabinets bei ihrem Auftritt am Openair Lauschallee während des Zapfenstreichs in Brugg.
Openair Lauschallee In der Erinnerbar können Fotos geschossen werden - zur Erinnerung natürlich.
Jugendfest in Brugg Ballonwettflug auf dem Freudensteinplatz.
Stage3 auf der Bühne der Schützenmattwiese: Darbietungen der Oberstufenschülerinnen und -schüler.
...
...
...
...
Zapfenstreich in der Altstadt.
Ein Ballon-Wimmelbild kurz vor dem Start.
Die Brit-Pop-Band Cabinets.
Die Band Pädazapfegogestreich spielt in der Altstadt auf.
Die ersten Gäste haben es sich gemütlich gemacht.
Publikum in der Altstadt.
...
Jugendfest in Brugg Ballonwettflug auf dem Freudensteinplatz.
Die Musikgesellschaft Riniken und die Stadtmusik Brugg vor ihrem Einsatz.
Die Stadt ist geschmückt, das Jugendfest kann beginnen.

Die Kinder geniessen den Nachmittag des Jugendfests Brugg. Es stehen Spiele und Bahnen auf dem Programm. Das macht Spass.

Janine Müller (jam)

Das Mädchen reisst die Augen weit auf – und knallt dann in ein anderes Putschiauto. Ein schelmisches Grinsen huscht über ihr Gesicht, und schon sucht sie nach dem nächsten Opfer.

Die Bahnen auf der Schützenmatt sind bei den Kindern am Spielnachmittag besonders beliebt. Das Kettenkarussell lässt die Kinder hoch in der Luft fliegen, auf dem beliebten Trampolin werden faszinierende Kunststücke gezeigt, und beim Fischen zeigen die Schüler ihre Geschicklichkeit.

Weiter hinten kreischen Erwachsene und Kinder gleichermassen auf der Bahn «Take off», laut geht es auch an den Töggelikasten zu und her.

Ein Bub ballt die Faust, er hat gerade ein Tor geschossen. Währenddessen geniessen Angehörige einer Musikgesellschaft eine Pause unter den schattenspendenden Bäumen, die Getränke am Stand verkaufen sich an diesem Nachmittag, an dem um die 30 Grad gemessen werden, gut.

Schöne Erinnerungen

In der Altstadt sausen die älteren Kinder in Seifenkisten die Strasse hinunter und kurven gekonnt um die aufgestellten Pylonen. Eine Fotobox sorgt für ein schönes Erinnerungsbild an diesen prächtigen Spielnachmittag und glänzende Ballone lassen bei den Kleinsten die Kinderaugen glänzen.

 In der Seifenkiste saust dieser Bub die Brugger Altstadt hinunter und kurvt um die aufgestellten Pylonen.

In der Seifenkiste saust dieser Bub die Brugger Altstadt hinunter und kurvt um die aufgestellten Pylonen.

Janine Müller (jam)

Wer kann, sucht sich ein Spiel aus, das im Schatten stattfindet, oder versorgt sich mit einer Glace oder einem erfrischenden, kühlen Getränk. Gestärkt nehmen die Kinder einen nächsten Posten in Angriff. So treten sie beispielsweise – befestigt an einem Gummiseil – gegeneinander an in einem Sprint oder messen sich beim Streetball oder im lebensgrossen Töggelikasten. Ein Riesenspass.