Schinznach-Bad
Attraktive Premiere als turnende «Grossfamilie»

Als die Aktivitäten in einzelnen Gruppen immer mehr harzten, beschloss man in Schinznach-Bad 2011, die Riegen mit Statuten unter einem gemeinsamen Dach mit dem Namen Neuer Turnverein zu vereinen. Am Turnerabend zeigten sie ihre fernsehtaugliche Show.

Arthur Dietiker
Drucken
Teilen
Die „Bonanza-Girls“ der Frauenriege in Aktion
4 Bilder
Turnerabend in Schinznach-Bad
Die Gemischte Jugi präsentierte farbenprächtig Zirkus live
Die Damenriege beim Finale Das war „Benissimo“

Die „Bonanza-Girls“ der Frauenriege in Aktion

ADR

Ein erstes erfreuliches Resultat davon konnte man am Samstag am Turnerabend erleben, der unter dem Motto «N(achrichten)TV aus Schinznach-Bad» – von allen Jahrgängen für alle Jahrgänge – super Unterhaltung bot. Die jeweils via Grossbildschirm angesagten Auftritte der verschiedenen N(achrichten)TV-Stars unter Leitung ihrer «Trainerinnen» und «Trainer» reihten eine Überraschung an die andere.

Nach der ersten TV-Präsenz der Jüngsten vom MUKI-Turnen und den «Zahlen-Lotto»-aktiven Jungs vom Kinderturnen sorgte die «Flying Mafia» vom Gastverein des Abends für jene Hochstimmung im Saal, die diesen Turnerabend von A bis Z prägte. Da waren dann die zwölf rassigen, Lasso schwingenden Bonanza-Girls der Frauenriege, und anschliessend die Gemischte Jugi, die im Rhythmus von Katy Perry`s «Firework» Zirkus live präsentierte. Die Gruppe der Knaben Jugi zeigte mit ihrem rassigen Auftritt, dass für den NTV Schinznach-Bad talentierter Nachwuchs «im Kommen» ist. Die Mädchen Jugi doppelte mit dem optisch herrlich wirkenden StepUp nach.

Beim Finale an diesem N(achrichten)TV-Abend erreichte das Stimmungsbarometer dann Höchststand. Es hiess «Hopp de Bäse». Männer- und Frauenriege zeigten zusammen, was die Melodie der «Swiss Lady» in Schinznach-Bad bewirken kann. Das liess die Damenriege nicht unbeantwortet und doppelte mit dem legendären «Benissimo» nach. Der Riesenapplaus des begeisterten Publikums war ihnen allen sicher.

Aktuelle Nachrichten