Seit letztem Freitag liegt auf der Gemeindekanzlei von Schinzach-Bad das Baugesuch der Bad Schinznach AG auf. Das Bauvorhaben lautet «Refreshing Sauna Aquarena». Projektverfasser sind die U.D.O. Architekten aus Brugg.

Im Kurzbaubeschrieb, der dem Gesuch beiliegt, heisst es, die Saunalandschaft im Aquarena sei 1991 in Betrieb genommen und seither baulich nicht verändert worden. «Es wurden nur notwendige Unterhaltsarbeiten durchgeführt», steht weiter. «Die Saunaeinbauten, das Dampfbad und Teile der Infrastruktur wie auch die Beläge haben ihre Lebensdauer weit überschritten.»

Mehr Licht durch Dachlukarnen

Die Bad Schinznach AG beabsichtige, die Saunalandschaft mit Aussensauna und Tauchbecken für 4 Millionen Franken den heutigen Bedürfnissen anzupassen, «um so auch konkurrenzfähig gegenüber den Mitbewerbern zu bleiben». Ein grosser zukünftiger Mitbewerber ist sicher das Botta-Bad in Baden. Dieses wird jedoch erst im Jahr 2021 eröffnet.

Im Detail präsentieren sich die Baumassnahmen wie folgt: Alle Inneneinrichtungen, die Aussensauna sowie die Elektro-, Sanitär-, und Lüftungsinstallationen werden rückgebaut. Alle Wand- und Bodenbeläge inklusive Untergrund werden entfernt. Zwei Dachlukarnen zur besseren Belichtung und Nutzung des Galeriegeschosses werden eingebaut, die Beleuchtungskörper werden ersetzt und es werden neue Saunas und Dampfbadkabinen in Elementen eingebaut. Zudem sollen die Abläufe in den Garderoben und im Duschbereich optimiert werden.

Informationen folgen

Die Bauherrin selbst spricht von einer «Neugestaltung der Aquarena Sauna mit Umbau». Die AZ fragte bereits vor drei Wochen bei der Bad Schinznach AG an, wie teuer der Umbau der Saunalandschaft werde, wie sich dieser auf die Preispolitik auswirke und ob geschlechtergetrennte Saunas geplant seien. Marcus Rudolf, Direktor Bäder und Technik bei der Bad Schinznach AG, gab zur Antwort, detaillierte Fragen wie jene bezüglich der Preisgestaltung und des Angebots würden gerne zu einem späteren Zeitpunkt beantwortet.

Noch bis zum 3. Dezember kann das Baugesuch auf der Gemeindekanzlei Schinznach-Bad eingesehen werden.