Bözberg

Besucherzentrum bleibt bis 2022 – Swissgrid will Führungen für Einzelpersonen bald wieder ermöglichen

Im Swissgrid-Besucherzentrum gibt’s Führungen zur Erdverkabelung in Bözberg.

Im Swissgrid-Besucherzentrum gibt’s Führungen zur Erdverkabelung in Bözberg.

In riesigen Schritten geht es vorwärts beim Netzprojekt Beznau–Birr, bei dem zum ersten Mal ein Teil der Hochspannungsleitung in den Boden verlegt wird: Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden die Bauarbeiten nicht wie bisher geplant Ende 2021, sondern bereits rund ein Jahr früher abgeschlossen, wie die nationale Netzgesellschaft Swissgrid, zuständig für das Schweizer Höchstspannungsnetz, vor wenigen Wochen mitteilte.

Welche Auswirkungen wird der deutlich frühere Projektabschluss auf das Besucherzentrum im Gebiet «Spitz» im Bözberger Ortsteil Hafen haben? «Swissgrid hat das Besucherzentrum im September 2019 eröffnet und betreibt es für drei Jahre in der Gemeinde Bözberg», sagt Sprecher Jan Schenk und ergänzt: «Bisher durften wir 35 Besuche mit zirka 450 Gästen willkommen heissen.» Bei dieser Zahl sind die Besucher am Eröffnungswochenende nicht mitgerechnet.

Swissgrid sucht den Dialog über Erdverkabelungen

Mit anderen Worten: Der Projektabschluss hat keinen Einfluss auf die Verweildauer des Besucherzentrums, das bis Mitte 2022 bestehen bleibt. Swissgrid will das Netzprojekt am Gäbihübel laut Schenk nutzen, die Chancen und Herausforderungen von Erdverkabelungen und Freileitungen im Höchstspannungsnetz aufzuzeigen und mit einer interessierten Öffentlichkeit in Dialog zu treten. Von Februar bis Juni 2020 ruht der Betrieb im Besucherzentrum aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus. Denn Swissgrid hat verschärfte Zutrittsregelungen für externe Personen zu Swissgrid-Gebäuden erlassen, die auch für das Besucherzentrum gelten.

Nach dem 8. Juni wird Swissgrid definitiv entscheiden, wann im Besucherzentrum wieder Gäste empfangen werden. Führungen für Einzelpersonen sind für 29. Juli, 30. September und 25. November jeweils von 17 bis 19 Uhr vorgesehen. Gruppenführungen sind je nach Verfügbarkeit von Montag bis Freitag buchbar. Jede Führung ist kostenlos. Nach Ablauf der dreijährigen Verweildauer am Bözberg will Swissgrid das Besucherzentrum an einem anderen Ort in der Schweiz aufstellen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1