Brugg/Windisch

Brugg und Windisch sagen die gemeinsame Bundesfeier im Amphitheater ab

Auf den traditionellen Anlass wird verzichtet in diesem Jahr.

Bundesfeier im Amhitheater

Auf den traditionellen Anlass wird verzichtet in diesem Jahr.

Der Stadtrat Brugg und der Gemeinderat Windisch haben entschieden, auf die traditionelle gemeinsame Bundesfeier im Amphitheater am 1. August zu verzichten.

Die beiden Gemeindebehörden haben sich den Entscheid, die gemeinsame Bundesfeier abzusagen, nicht leicht gemacht, halten sie in einer Medienmitteilung fest. Gerne hätten sie der Bevölkerung am Bundesfeiertag im Windischer Amphitheater «ein frohes, geselliges und unbeschwertes Beisammensein ermöglicht».

Schliesslich mussten sich die Verantwortlichen der Bundesfeier jedoch eingestehen, heisst es weiter, «dass die weiterhin geltenden Einschränkungen trotz Lockerung des Veranstaltungsverbots nur sehr schwierig hätten eingehalten und umgesetzt werden können». Auch der Besuch der Festwirtschaft wäre aufgrund der Distanzvorschriften und der weiteren Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit nur mit immensem Aufwand und vor allem mit starken Einschränkungen für die Besucher verbunden gewesen, so die Behörden.

So haben sich der Stadtrat Brugg und der Gemeinderat Windisch «nach langem und intensivem Abwägen» entschieden, auf die Durchführung der diesjährigen gemeinsamen Bundesfeier zu verzichten. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1