Brugg

BWZ-Lernende setzen ein blaues Zeichen gegen Schulschliessung

Aktion auf dem Campusplatz Brugg-Windisch für den Erhalt des Berufs- und Weiterbildungszentrums (BWZ).

Aktion auf dem Campusplatz Brugg-Windisch für den Erhalt des Berufs- und Weiterbildungszentrums (BWZ).

Was der Kanton mit der Berufsschule vorhat, passt weder Schülern noch Lehrpersonen. Das Bild dieser aufwendigen Protestaktion soll daher via Soziale Medien um die Welt gehen. Rund 300 Personen stehen dafür in der Kälte im Einsatz.

«BWZ Brugg 4 Ever!»

«BWZ Brugg 4 Ever!»: Mit himmelblauen Regenschirmen demonstrieren die Lernenden gegen die Schliessung der BWZ Brugg.

Das Berufs- und Weiterbildungszentrum (BWZ) Brugg scheut keinen Aufwand, um die Öffentlichkeit auf die drohende Schliessung durch den Kanton hinzuweisen.

Zwischen 250 und 280 Lernende aus den drei Bereichen Technik/Natur und Wirtschaft (KV) sowie Lehrpersonen und die Schulleitung versammeln sich an diesem Donnerstagmorgen auf dem Platz vor dem Campus in Windisch. Die jungen Erwachsenen sind mit blauen Regenschirmen ausgestattet.

Alle betonen, dass die Teilnahme freiwillig sei. Wer nicht mitmachen will, kann sich in dieser Zeit im Schulzimmer selber beschäftigen. Auf dem Boden ist mit gelber Kreide die Botschaft «BWZ Brugg 4ever!» zuhanden von Regierungsrat und Bildungsdirektor Alex Hürzeler vorgeschrieben. Mit einer Hebebühne wird ein Profi-Fotograf über die Menschenmenge gehievt, um alles festzuhalten. Es ist kalt.

Nach einer halben Stunde werden einige Lernende ungeduldig und beklagen sich, dass die Aktion nicht optimal organisiert sei. Schliesslich standen sie schon vor einer Woche während der Schulzeit für die Hauptprobe – bei Regen – mit diesen blauen Schirmen auf dem Platz. Vor zwei Wochen habe die Trockenübung während dem Sportunterricht in der Turnhalle stattgefunden.

Unterschriften werden demnächst übergeben

Via Megafon nehmen die jungen Erwachsenen Anweisungen entgegen, laufen herum, stehen still, spannen den Schirm auf und dann wieder zu.

Die Lehrpersonen achten darauf, dass die Buchstaben schön dargestellt werden. Die Idee für diese Aktion sei in der Steuerungsgruppe der Task-Force entstanden, sagt BWZ-Schulvorstandspräsident Max Zeier.

Lernende sagen, weshalb sie gegen die BWZ-Schliessung protestieren.

Lernende sagen, weshalb sie gegen die BWZ-Schliessung protestieren.

Wie das entstandene Bild genau weiterverwendet werden soll, will Rektor Heinz Schlegel nicht verraten.

An die Lernenden wird zum Abschluss der Aktion appelliert, das Bild über die Sozialen Medien breit zu streuen. Einige KV-Lernende sagen, dass sie das tun werden.

Im Oktober lancierte der Verein «Pro BWZ Brugg» die Petition «Für die Berufsschule Brugg!». Die gesammelten Unterschriften sollen demnächst Bildungsdirektor Hürzeler übergeben werden.

Meistgesehen

Artboard 1