Villigen
Die Schöne Weltreise des Gemischten Chors Stilli klingt weiter

Am 2. Adventssonntag führte der Gemischte Chor Stilli und «The Swingin’ Jazz Circus» in der Kirche Rein mit einer klangvollen musikalischen Reise durch die grosse weite Welt.

Drucken
Der Gemischte Chor Stilli überzeugte mit einem vielseitigen Repertoire.

Der Gemischte Chor Stilli überzeugte mit einem vielseitigen Repertoire.

Die Reise führte von der Schweiz nach Deutschland, dann weiter in die Karibik, nach Spanien, Griechenland, Venezuela, Bolivien, Schottland, Argentinien und Frankreich – stets stimmungsvoll und heiter. Die Begleitband Swingin’ Jazz Circus, in der Dirigent und Vollblutmusiker Dieter Studer Trompete spielt, eröffnete das Konzert mit «I Am Beginning To See The Light» von Duke Ellington und begleitete den Chor harmonisch mit Vibrafon, Piano, Saxofon, Bass, Trompete, Schlagzeug und Blockflöte.

In der Mitte des Programms begeisterte «The Swingin’ Jazz Circus» mit den drei weihnachtlichen Jazz-Klassikern «Santa Claus Is Coming To Town», «I Saw Mommy Kissing Santa Claus» und «Sleigh Ride». Ob besinnliche Lieder wie «Joy To The World» und «Amazing Grace» oder stimmungsvolle Stücke wie «Gatatumba», «Winter Wonderland» und «The Virgin Mary Had a Baby Boy» – der Gemischte Chor Stilli zeigte ein grossartiges und vielseitiges Repertoire.

Ein eigenes Gedicht zum Dank

30 Sängerinnen und Sänger im Alter von 20 bis 90 Jahren bestätigten, dass Singen pure Freude ist und so dankte Präsidentin Judith Schödler in ihrer Ansprache allen Sängerinnen und Sängern und dem Dirigenten Dieter Studer mit einem eigenen Gedicht und Augenzwinkern: «Ohne Sopran fehlt der Elan, ohne Tenor kommt sich der Chor verloren vor, ohne den Bass macht es keinen Spass und ohne den Alt fehlt der Halt. Aber es braucht vor allem einen Dirigent(en), der alles so zusammensetzt, dass niemand mit Ohrenschmerzen davonrennt.»
Mit den beiden Zugaben «White Christmas» und «You Raise me up» verabschiedete sich der Gemischte Chor Stilli und die Zuhörer wurden zum Apéro eingeladen. Diese schöne Weltreise wird noch lange weiterklingen.

Die nächste Gelegenheit, den Gemischten Chor Stilli zu hören, bietet sich am nächsten Samstag, 10. Dezember, um 18.30 Uhr auf dem Weingut Schödler in Villigen. Dort singt der Chor zur Eröffnung des Adventsfensters.

Aktuelle Nachrichten