Seit April 2017 wurde die Schulevaluation in Hausen geplant und durchgeführt. Die Eltern erhielten einen Fragebogen zum Ausfüllen, die Schüler, Lehrpersonen und Vertreter der Gemeinde beantworteten Fragen zu den verschiedenen Themenbereichen und zur Schule. Vor Ort wurden am 26. und 27. Februar 2018 die verschiedenen Situationen beobachtet und mit den Betroffenen Gespräche geführt. Das Evaluationsteam hat nun in allen Bereichen die Ampel auf Grün gesetzt und attestiert der Schule, dass sie voll funktionsfähig ist. «Das Ergebnis zeigt, dass die Schule von allen Anspruchsgruppen als gut geführte Schule wahrgenommen wird», hält die Schulpflege in einer Mitteilung fest. Eine gute Zusammenarbeit unter allen Beteiligten – Schulleitung, Kollegium, Schulpflege und Gemeinderat – gehöre mittlerweile zum gelebten Alltag an der Schule.

Die Eltern sind zufrieden

«Die Eltern aller Stufen sind zufrieden damit, was ihre Kinder lernen und wie sie dabei unterstützt werden», fährt die Schulpflege fort. «Der Umgang mit ihnen ist respektvoll, freundlich und offen. Für die Eltern ist klar, an wen sie sich mit ihren Anliegen wenden können, und sie fühlen sich in den meisten Fällen ernst genommen.»

Auch die Schülerinnen und Schüler schätzen das Schul- und Unterrichtsklima mehrheitlich positiv ein, so die Schulpflege. «Sie fühlen sich im Unterricht von den verschiedenen Lehr- und Förderpersonen gut unterstützt in ihrem Lernen und Arbeiten. Sie haben die Möglichkeit, mitzureden und mitzudenken. Dies unterstützen Gefässe wie Klassenrat und Schüler/innenrat, die in allen Klassen praktiziert werden.» Auch die Lehrerinnen und Lehrer identifizieren sich in hohem Masse mit der Schule Hausen, heisst es in der Mitteilung weiter. «Sie schätzen den offenen, transparenten und direkten Umgang untereinander und mit der Schulführung. Sie haben hohe Anforderungen an ihre eigene Arbeit und sind motiviert, weiterzukommen.»

Weiterentwicklung vorantreiben

Kurz: «Die Schulpflege ist sehr erfreut über die positiven Ergebnisse der externen Evaluation.» Die Behörde dankt der Schulleitung und den Lehrpersonen für die wertvolle Arbeit sowie den Schülerinnen und Schülern und den Eltern für die vielen positiven Rückmeldungen anlässlich der schriftlichen Befragungen. «Die Schule Hausen ist auf dem richtigen Weg. Als Nächstes geht es darum, sich mit den Evaluationsergebnissen vertieft auseinanderzusetzen und gemeinsam Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung der Schule zu erarbeiten.»

Die Schulevaluation wird von der Fachstelle Externe Schulevaluation der pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) durchgeführt. Die Ergebnisse werden in den Ampelfarben Grün, Gelb und Rot ausgedrückt.

Beurteilt werden die Bereiche Umgang mit Ergebnissen von Leistungstests, Schul- und Unterrichtsklima, Arbeitsklima für Lehrpersonen (Betriebsklima), Elternkontakte, Schulführung, Qualitätsmanagement und Umgang mit Vielfalt. (az)